Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei macht Jagd auf Temposünder

Blitzermarathon Polizei macht Jagd auf Temposünder

Noch bis Mittwochmorgen um 6 Uhr haben Autofahrer in der Region Hannover unter besonderer Beobachtung gestanden. Im Rahmen einer länderübergreifenden Schwerpunktkontrolle überprüften Beamte der Polizeidirektion Hannover die Geschwindigkeit und den Sicherheitsabstand von Autofahrern.

Voriger Artikel
Hilfe gegen die „Gutsherren“
Nächster Artikel
Vereine tun sich schwer mit Sepa-Umstellung

Hannover. Dafür wurden an Bundes-, Landes- und Kreisstraße in der Region insgesamt 21 Kontrollpunkte eingerichtet. Die Ergebnisse der Messungen will die Polizeidirektion im Laufe des Tages bekannt geben. Am Dienstag zeichnete sich jedoch bereits ab, dass die Zahl der Verstöße niedrig ausfällt. „Aufgrund des Regens und der schlechten Sicht achten die Verkehrsteilnehmer auf ihre Geschwindigkeit und fahren insgesamt sehr vorsichtig“, sagte eine Pressesprecherin der Polizei. „Aber genau das ist es ja, was wir auch mit der Aktion erreichen wollen.“

Bei dem letzten unangekündigten sogenannten Blitzermarathon im Juni hatte die Polizei binnen 24 Stunden mehr als 700 Verstöße gegen Geschwindigkeitsbegrenzungen festgestellt. Die verstärkte Verkehrsüberwachung ist eine Reaktion auf den Anstieg der Verkehrstoten Anfang des Jahres. Trotz mehrerer groß angelegter Verkehrskontrollen im vergangenen Jahr hatte sich die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten Menschen in Niedersachsen zwischen Januar und März im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 25 Prozent erhöht. Zu hohe Geschwindigkeiten und zu geringer Abstand sind noch immer die Hauptgründe für die nach wie vor steigene Zahl von Unfällen, bei denen Menschen schwer verletzt oder getötet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Einsatz in Hannover möglich
Vergleichbare Bilder werden bereits in den Niederlanden eingesetzt.

Vor dem Blitzer wird kräftig auf die Bremse getreten, danach geht die Raserei weiter. Genau dies soll der Strecken-Radar verhindern, den Niedersachsen jetzt als erstes Bundesland erprobt. Teststrecke wird möglicherweise die B 6 südlich von Hannover zwischen Laatzen und Sarstedt.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Familientag im Wilhelm-Busch-Museum

Am Sonntag feierten Eltern, Kinder und Großeltern gleichermaßen das Familienfest im Wilhelm-Busch-Museum.