Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei nimmt falschen Polizisten fest
Hannover Aus der Stadt Polizei nimmt falschen Polizisten fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 11.04.2017
Anzeige
Hannover

An der Kurt-Schumacher-Straße hatte sich der 29 Jahre alte Mann als Polizist ausgegeben, einen vermeintlichen Dienstausweis gezeigt und einen 28-Jährigen angesprochen. Er dirigierte sein Opfer zur Brüdernstraße, wo er es durchsuchte und die Geldbörse an sich nahm.

Aus dem Portemonnaie zog der falsche Polizeibeamte Geld sowie einen Ausweis des Opfers heraus, den er angeblich per Telefon überprüfen wollte. Anschließend gab er die Geldbörse zurück, behielt jedoch das Geld und ging weg.

Der 28-Jährige wurde misstrauisch, verfolgte den falschen Polizeibeamten und hielt ihn in der Odeonstraße fest. Der falsche Polizist griff daraufhin den 28-Jährigen an, schlug auf ihn ein und versuchte, sich loszureißen.

Passanten wurden auf die Situation aufmerksam, alarmierten die Polizei und hielten die beiden Männer bis zum Eintreffen der echten Polizei fest.

Der 29-Jährige wurde festgenommen. Ihm wird räuberischer Diebstahl vorgeworfen.

sbü/r

Ein Mann aus Hannover stand am Dienstagmorgen vor Gericht, weil er ohne Genehmigung fünf Schafe in der hannoverschen Nordstadt geschächtet haben soll. Die Verhandlung wurde ausgesetzt, das Verfahren soll nun neu aufgerollt werden. 

11.04.2017

So ein bisschen eröffnet haben sie ja schon im Oktober 2016. Aber erst jetzt legt die Dependance der Hannoverschen Kaffeemanufaktur auch in China richtig los. Seit einigen Tagen wird in der Stadt Changde Kaffee der hannoverschen Manufaktur geröstet.

Volker Wiedersheim 14.04.2017

Angesichts der hohen Schadstoffbelastung in Hannover fordert der Umweltverband BUND eine Anhebung der Parkgebühren in der City und zusätzliche Parkverbote an Straßen, die nahe an der Innenstadt liegen.

14.04.2017
Anzeige