Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest
Hannover Aus der Stadt Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 07.12.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover/Seelze

Der 46 Jahre alte Hausbesitzer hatte vier Einbrecher am Sonnabendabend gegen 21.30 Uhr auf frischer Tat im Keller seines Hauses in Seelze-Velber überrascht: Er hatte Licht bemerkt und Stimmen gehört. Er rief sofort die Polizei und schaltete die Außenbeleuchtung des Hauses an. Die Täter, die offenbar gerade dabei waren, einen Tresor zu knacken, bemerkten dies, liefen aus dem Haus, stiegen in einen dort geparkten VW Fox und flohen Richtung Hannover.

Ein Streifenwagen der Polizei nahm die Verfolgung auf. Auf der Heisterbergallee in Hannover-Ahlem geriet der VW in den Schienenbereich der Stadtbahn und fuhr sich dort fest. Die vier Insassen (30, 38, 48 und 54 Jahre) flüchteten zu Fuß, konnten aber in unmittelbarer Nähe festgenommen werden.

Während der Ermittlungen wurden die Beamten in Seelze noch auf den Fahrer eines Wohnmobils aufmerksam, der in Velber in der Nähe des Tatorts geparkt hatte und beim Anblick eines Streifenwagens flüchtete. Er fuhr auf die A2 in Richtung Dortmund – verfolgt auch von einem Polizeihubschrauber.

Auf dem Parkplatz "Bückethaler Knick" hielten die Polizisten das Wohnmobil schließlich an und kontrollierten den Fahrer. Auch er wurde festgenommen, weil er nach Ansicht der Beamten für die Einbrecher aufgepasst hatte, dass sie nicht erwischt werden.

Ein Haftrichter ordnete am Sonntag Untersuchungshaft für die mutmaßlichen Einbrecher an, der Wohnmobilfahrer wurde nach Abschluss der Ermittlungen entlassen.

sbü/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auto am ZOB aufgebrochen: Zwei Männer sollen in der Nacht zu Sonntag die Scheibe eines BMW eingeschlagen und eine Handtasche aus dem Wagen gestohlen haben. Die Polizei nahm die beiden mutmaßlichen Täter fest, nachdem Zeugen den Vorfall beobachtet und gemeldet hatten.

07.12.2015

Die Stadt hat 33 Bürger am Tag des Ehenamts ins Rathaus eingeladen, um ihnen für ihr freiwilliges Engagement zu danken. Vor allem angesichts der Flüchtlingskrise seien sie unverzichtbar für die Stadt Hannover, betonte Oberbürgermeister Stefan Schostock. 

10.12.2015

Sie wollen einen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region Hannover zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig: Gemeinsam mit Wohlfahrtsverbänden bringt die HAZ beim Web-Portal "Hannover hilft" freiwillige Helfer und Hilfesuchende zusammen. 
Die Aufgabe ist eine Herausforderung, manchmal ist dabei einige Geduld nötig – aber drei Hannoveraner berichten, wie es geht.

Gunnar Menkens 10.12.2015
Anzeige