Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Polizei räumt das Boehringer-Gelände

Besetzung Polizei räumt das Boehringer-Gelände

Die Polizei hat am Mittwochmorgen das von Tierschutzaktivisten besetzte Boehringer-Gelände in Bemerode geräumt. Etwa 500 Beamten hatten das Gelände gegen 5.30 Uhr von allen Seiten umstellt, die Bemeroder Straße wurde komplett gesperrt.

Voriger Artikel
SPD will Fahrräder ins Parkhaus stellen
Nächster Artikel
… für eine bunte Welt, die zusammenhält

Polizisten versuchen zwei festgekettete Besetzer zu befreien.

Quelle: Christian Elsner

Wegen der Unübersichtlichkeit des Geländes war die Polizei im Morgengrauen mit einem Großaufgebot an der Bemeroder Straße erschienen. Neben zahlreichen Mannschaftswagen war die Polizei, die Beamte aus ganz Niedersachsen zusammengezogen hatte, auch mit Räumfahrzeugen vor Ort. Ein Polizeihubschrauber kreiste über dem Gelände, Rettungswagen standen in Bereitschaft.

Die Räumung verlief jedoch weitgehend friedlich. So hatte ein Großteil der 26 Besetzer nach einer entsprechenden Aufforderung der Polizei das Gelände freiwillig geräumt. Einige Besetzer leisteten hingegen passiven Widerstand, teilte die Polizei mit. Ein Tierschützer, der sich auf einem Baumhaus verschanzt hatte, wurde von einer Spezialeinheit der Bundespolizei vom Gelände geholt. Drei weitere Personen, die sich auf dem Dach eines Kleingartenhäuschens aufhielten, wurden ebenfalls von Beamten der Sondereineheit vom Gelände gebracht. Insgesamt vier Besetzer hatten sich auf dem Gelände festgekettet, darunter zwei Frauen, deren Arme in einem einbetonierten Plastikrohr steckten.

Boehringer ingelheim besetzung gelände bemerode Hannover Tierschutzaktivisten Einsatz Polizei 500 Beamte 12. August Mittwoch

Die Polizei hat am Mittwochmorgen das von Tierschutzaktivisten besetzte Boehringer-Gelände in Bemerode geräumt.

Zur Bildergalerie

Das Grundstück wurde seit Juli von Tierschützern besetzt gehalten. Auf dem Gelände soll ein Tierversuchszentrum des Pharmakonzerns Boehringer-Ingelheim gebaut werden. Boerhinger veranlasste am Mittwoch die Umzäunung des Geländes. Ab sofort werde das Betreten des Grundstücks als Hausfriedensbruch betrachtet, hieß es. Die Besetzer erhielten Platzverweise, ob auf sie auch ein Strafverfahren zukommt, ist noch unklar. Da von den Tierschutzaktivisten möglicherweise Straftaten verübt worden sind, wurde die Personalien fesgestellt.

frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
7. August 2009
Die Besetzer rüsten sich gegen die Räumung.

Die Besetzer des Boehringer-Geländes treffen offenbar Vorkehrungen, um eine Räumung des Grundstücks zu erschweren.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.