Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Polizei rettet verletzten Hund auf A 2 bei Hannover

Autobahn kurzzeitig gesperrt Polizei rettet verletzten Hund auf A 2 bei Hannover

Ein verletzter Schäferhund hat die Polizei am Sonnabendmorgen auf Trab gehalten. Autofahrer hatten das Tier humpelnd auf dem Standstreifen der A 2 entdeckt und die Polizei alarmiert. Um das Tier zu retten, sperrte die Autobahnpolizei einen Teilabschnitt der Autobahn.

Hannover. Ein verletzter Schäferhund auf der Autobahn 2 bei Hannover hat die Polizei am Samstagmorgen auf Trab gehalten. Autofahrer hatten den Helfern telefonisch mitgeteilt, dass das Tier humpelnd auf dem Standstreifen liefe, sagte ein Sprecher der Polizei. Daraufhin hatte die Autobahnpolizei kurzerhand einen Teilabschnitt der Autobahn gesperrt, damit das zuvor offensichtlich angefahrene Tier gerettet werden konnte. Der Hund sei im Anschluss mit einem speziellen Krankenwagen in die Tierärztliche Hochschule Hannover gebracht worden. Es bestehe keine Lebensgefahr. Wie der Hund auf die Autobahn gekommen ist, war zunächst unklar.

dpa/jhf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Autos fahren in Baustelle

Immer wieder kommen Autofahrer in Kleefeld mit Fahrtrichtung Pferdeturm vom rechten Weg ab. Ihre Autos landen in einer Baustelle.