Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Opfer nach Attacke bei 96-Spiel

Übergriff im Stadion Polizei sucht Opfer nach Attacke bei 96-Spiel

Nach einem Angriff auf einen Zuschauer des 96-Heimspiels am Sonntag sucht die Polizei nach dem Opfer. Zwei 21-Jährige hatten den unbekannten Mann im Block N3 in der HDI-Arena mit Schlägen attackiert. Die beiden Angreifer waren bereits zuvor dem Ordnungsdienst aufgefallen.

Voriger Artikel
So sieht der Arbeitsalltag von Lehrern aus
Nächster Artikel
Stadt fehlen weiterhin viele Krippenplätze
Quelle: dpa

Hannover. Der Angriff ereignete sich laut Polizei kurz nach dem Abpfiff des Spiels in der HDI-Arena. Wie Videoaufzeichnungen belegen, attackierten die beiden 21-Jährigen ihr Opfer im Block N3, direkt an der Brüstung zum Block N2. Sie schlugen auf den Mann ein und ließen auch nicht von ihm ab, als er bereits am Boden lag. Anschließend verließen sie den Block. 

Die Personalien der mutmaßlichen Angreifer waren bereits während des Spiels von Ordnern festgestellt worden, nachdem sie durch Pöbeleien aufgefallen waren. Da die Identität des Opfers jedoch unbekannt ist, bittet die Polizei den Mann, sich zu melden. Er trug ein rotes 96-Trikot, eine dunkle Jacke und eine dunkelblaue Jeans.

Zudem suchen die Ermittler einen Zeugen, der die Tat beobachtet hatte. Er trug eine Camouflage-Jacke und ein graues Basecap. Auch mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion West unter Telefon (0511) 109-3920 zu melden.

frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Seebärbaby lernt Schwimmen in Hannover

Ab ins Wasser heißt es in Hannover für das erst wenige Wochen alte Seebärbaby Myrte.