Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei sucht mit Phantombild nach Einbrecher

Misburg-Nord Polizei sucht mit Phantombild nach Einbrecher

Ein Unbekannter steht im Verdacht, Anfang April in ein Wohnhaus in Misburg-Nord eingebrochen zu sein. Die Polizei sucht jetzt mit Hilfe eines Phantombildes nach dem Mann.

Voriger Artikel
"Ich kenne jeden Schüler persönlich"
Nächster Artikel
Vahrenwalder Brücke wird einseitig gesperrt

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Einbrecher.

Quelle: Archiv/Polizei

Hannover. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Mann gemeinsam mit einem unbekannten Komplizen am Freitag, 08. April, gegen 11 Uhr in das Einfamilienhaus an der Anderter Straße eingestiegen. Dazu hatte er eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Aus dem Haus hatten die Unbekannten Schmuck und ein Notebook gestohlen. Eine Zeugin beobachtete das Duo, als es das Gebäudes verließ. Von einem der Täter konnte zwischenzeitlich ein Phantombild angefertigt werden.

Der Gesuchte ist etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hat einen dunklen Teint und leichte Aknenarben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer (0511) 109-2717 entgegen.

jst/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Das sind die Plätzchen der HAZ-Leser

Einhörner, Nikoläuse und Schneemänner: Die HAZ-Leser waren fleißig und haben Plätzchen gebacken. Und die sehen richtig lecker aus.