Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei sucht mit Phantombild nach Einbrecher
Hannover Aus der Stadt Polizei sucht mit Phantombild nach Einbrecher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 18.05.2016
Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach dem Einbrecher. Quelle: Archiv/Polizei
Anzeige
Hannover

Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Mann gemeinsam mit einem unbekannten Komplizen am Freitag, 08. April, gegen 11 Uhr in das Einfamilienhaus an der Anderter Straße eingestiegen. Dazu hatte er eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Aus dem Haus hatten die Unbekannten Schmuck und ein Notebook gestohlen. Eine Zeugin beobachtete das Duo, als es das Gebäudes verließ. Von einem der Täter konnte zwischenzeitlich ein Phantombild angefertigt werden.

Der Gesuchte ist etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er hat einen dunklen Teint und leichte Aknenarben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer (0511) 109-2717 entgegen.

jst/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sind klein, arbeiten integiert und haben an mindestens zwei Tagen in der Woche ein verpflichtendes Nachmittagsangebot: In Hannover geht im Sommer eine neue Schulform an den Start, die integrierte Stadtteilschule in der Rechtsform Oberschule.

Saskia Döhner 21.05.2016

Zehn Männer pro Zelt, dazwischen laufen Mäuse und es gibt keine Perspektive auf einen Umzug: Die Flüchtlinge der Notunterkunft Deutscher Pavillon haben am Mittwoch mit einer Demo auf die Zustände, in denen sie derzeit leben, aufmerksam gemacht.

21.05.2016

Die Region Hannover startet gemeinsam mit den Städten und Gemeinden eine Initiative zur Schaffung von mehr Wohnraum. Gemeinsam mit den Kommunen soll nach geeigneten Flächen gesucht werden, berichtete Regionspräsident Hauke Jagau. Nötig sind 15000 zusätzliche Wohnungen in den kommenden fünf Jahren.

18.05.2016
Anzeige