Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht Räuber mit Phantombild

Überfall in Mitte Polizei sucht Räuber mit Phantombild

Mit Phantombildern und Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem Räuber. Der hatte am 15. Juli versucht, einer 27-Jährigen an der Fernroder Straße (Mitte) ihre Taschen zu entreißen.

Voriger Artikel
Mutmaßlicher Mörder in Flüchtlingsheim gefasst
Nächster Artikel
Somali-Wildesel Megan hält Tierpfleger auf Trab

Mit diesem Phantombild sucht die Polizei einen Mann, der einer 27-Jährigen die Handtasche rauben wollte.

Quelle: dpa/Polizei (Montage)

Hannover. Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 27-Jährige am Mittwoch, 15. Juli, auf dem Gehweg der Fernroder Straße in Richtung Gerichtsviertel unterwegs. Gegen 15.15 Uhr sprach sie ein Unbekannter an einer Fußgängerampel an. Der Mann hielt der Mann das Opfer an den Armen fest und versuchte, dessen Taschen zu entreißen.

Als die Frau auf sich aufmerksam machte und Passanten herbeieilten, ließ er von ihr ab. Die 27-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei. Der Gesuchte ist 35 bis 45 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß, schlank und hat kurze, braune Haare. Zur Tatzeit trug er eine beigefarbene Hose sowie ein türkisfarbenes Poloshirt und sprach mit einem vermutlich osteuropäischen Akzent.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer (0511) 109 - 2820 entgegen.

ots/kon

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Beamten-Demo in der City

Niedersachsens Beamte fordern mehr Gehalt und Weihnachtsgeld. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) hat für deshalb in Hannover zu einem Demonstrationszug zum Finanzministerium aufgerufen.