Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 14-Jährige von Auto angefahren
Hannover Aus der Stadt 14-Jährige von Auto angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 28.11.2017
Nach einem Unfall am Montagabend in der Südstadt sucht die Polizei Zeugen. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

 Nach einem Unfall am Montagabend an der Hildesheimer Straße in der Südstadt mit einer Verletzten sucht die Polizei Zeugen. Nach Angaben der Behörde war gegen 21.20 Uhr eine 14-Jährige zu Fuß an der Ausfallstraße unterwegs. In Höhe der Einmündung der Schlägerstraße wollte sie die Hildesheimer Straße an einem Fußgängerüberweg überqueren. Auf der Straße wurde sie von einem VW Polo erfasst, der von einer 18-Jährigen gesteuert wurde. Die 14-Jährige zog sich bei dem Zusammenprall leichte Verletzungen zu und begab sich in die Behandlung eines Arztes. Die 18-Jährige blieb unversehrt.

Da beide Frauen gegenüber der Polizei angaben, sie seien bei Grün losgegangen beziehungsweise losgefahren, sucht der Verkehrsunfalldienst Zeugen. Hinweise zu dem Unfallgeschehen unter (0511) 1091888.

Von Tobias Morchner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Drittklässerin überquerte am Morgen auf dem Weg zur Schule mit ihrem Fahrrad die Stadtbahnschienen in Altwarmbüchen und wurde von einer Bahn erfasst. Zwei Zeuginnen zogen das neunjährige Mädchen unter der Bahn hervor. Sie erlitt ersten Angaben nach nur leichte Verletzungen.

28.11.2017

Beim Dieselgipfel am Dienstag in Berlin stellen etliche Städte vor, was sie gegen dreckige Luft tun wollen. Der HAZ-Check zeigt: Das meiste davon ist in Hannover längst umgesetzt.

30.11.2017

Ein 43-jähriger Mann muss sich vor dem Landgericht Hannover wegen Drogenhandels verantworten. Er soll fünf Kilogramm Heroin weiterverkauft haben –und noch sechs Kilo mehr in Aussicht gestellt haben.

30.11.2017
Anzeige