Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Polizei will an Himmelfahrt früh einschreiten

Sicherheit Polizei will an Himmelfahrt früh einschreiten

Die Polizei will am Himmelfahrtstag in Hannover Alkoholexzesse besonders von Minderjährigen verhindern und so für Sicherheit an den beliebten Ausflugszielen wie Maschsee und Maschteich sowie dem Steinhuder Meer sorgen.

Voriger Artikel
Flusspferd-Baby im Zoo Hannover geboren
Nächster Artikel
Verkehrminister legt Hausjurist an die Leine

Am Himmelfahrtstag will die Polizei vermehrt Jugendliche kontrollieren.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Steigende Temperaturen, viele Freizeitangebote und überall Ausflügler, die gern auch mal mit Alkohol unterwegs sind. Das ist die Ausgangslage für die Polizei an jedem Himmelfahrtstag. Nach der steigenden Anzahl von Straftaten sowie einer als immer aggressiver empfundenen Stimmung will die Polizei in diesem Jahr frühzeitig und konsequent einschreiten, um die Sicherheit an den Ausflugsorten zu gewährleisten. 2015 gab es einige Zwischenfälle: Als Rekord ist ein 17-Jähriger in Erinnerung, bei dem die Kontrolle 2,77 Promille ergab.

"Alle Feiertagsausflügler - vor allem Familien - wollen einen erholsamen und friedlichen Tag verbringen. Um dies zu ermöglichen und gefährliche Situationen erst gar nicht eskalieren zu lassen, werden wir deutliche Präsenz zeigen und nötigenfalls frühzeitig kontrollieren", sagte Polizeirat Markus Kiel, Leiter Einsatz der Polizeiinspektion West.

Deshalb wird die Polizei in diesem Jahr Präventionsarbeit bei Jugendlichen leisten: Sie will auf sie zugehen und auf die Gefahren von Alkoholmissbrauch hinweisen. Die Beamten weisen darauf hin, dass sie betrunkene Minderjährige in Obhut nehmen und die Eltern informieren wird. Sollten diese ihre Schützlinge nicht abholen können, würden diese kostenpflichtig nach Hause gebracht oder - je nach Einzelfall - an das Jugendamt übergeben.

Am Steinhuder Meer hat die Polizei angekündigt, Musik und Feiern um 19 Uhr zu beenden, um so für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.

Trammplatz ist gesperrt

Wegen des Jazzfestivals am Himmelfahrtstag ist der Friedrichswall am Donnerstag von 9 bis 21 Uhr für Autofahrer gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Projekt Eierklau sichert Straußenbestand im Zoo Hannover

Mit dem Projekt Eierklau will der Zoo Hannover die Arterhaltung der Rothalsstrauße sichern.