Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeieinsatz bei Kurdendemo am Hauptbahnhof

Pro-Öcalan-Kundgebung Polizeieinsatz bei Kurdendemo am Hauptbahnhof

Auf dem Ernst-August-Platz haben Kurden am Donnerstag für einen eigenständigen Staat und die Freilassung von Abdullah Öcalan demonstriert. Als Plakate vom Anführer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK an den Tourbus geklebt wurden, schritt die Polizei ein.

Voriger Artikel
Schostok: Autoindustrie muss zahlen
Nächster Artikel
Hannover könnte wieder Hansestadt werden

Die Polizei entfernte vom Bus Plakate mit dem Konterfei Abullah Öcalans. Das Porträt des Anführers der kurdischen Arbeiterpartei PKK ist in Deutschland verboten.

Quelle: Morchner

Hannover. Rund 110 Teilnehmer demonstrierten seit dem Vormittag vor dem Hauptbahnhof. Die Polizei war mit einer Hundertschaft vor Ort, bis zum Nachmittag verlief die Kundgebung friedlich. Als Teilnehmer gegen 14.30 Uhr Porträts des PKK-Führers Abdullah Öcalan an den Bus kleben wollten, mit dem die Kampagne "Die Zeit ist reif - Freiheit für Abdullah Öcalan" unterwegs ist, schritt die Polizei ein. Ein Plakat wurde abgerissen, ein zweites überklebt. Dabei wurde die Polizei von der Gruppe heraus attackiert und musste Pfefferspray einsetzen. Das Zeigen von Öcalans Konterfei ist in Deutschland verboten.

Die Polizei wies die Versammlungsteilnehmer mehrfach per Lautsprecher darauf hin, Öcalans Porträt nicht zu zeigen. Nach dem Entfernen des Porträts legten die Demonstranten ein Motiv auf den Boden und protestierten vorerst weiter. Auf erneuten Hinweis der Polizei wurde auch das letzte Öcalan-Konterfei entfernt. 

doc6xhetsg56d561wb6iyc

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Polizeieinsatz bei Kurdendemo am Hauptbahnhof

Zur Bildergalerie

Der Bus mit der mobilen Bücherei tourt seit geraumer Zeit durch ganz Europa und machte auch schon in mehreren deutschen Städten Halt - unter anderem in Berlin. Lediglich in Hannover sei es nach Angaben der Teilnehmer nun zu Beanstandungen gekommen.

pah/tm/frs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

doc6xi237c4n8k1nhtxvhc8
200 Gäste feiern mit den Schützen im Rathauskeller

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: 200 Gäste feiern mit den Schützen im Rathauskeller