Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eigentumswohnungen in Hannover noch günstig

Postbank-Studie Eigentumswohnungen in Hannover noch günstig

Die Studie mag überraschen: Doch im Verhältnis zum Mietniveau sind Eigentumswohnungen in Hannover laut der Postbank-Studie "Wohnatlas 2016 - Leben in der Stadt" noch günstig. Gleiches gilt für die Städte Bremen und Braunschweig.

Voriger Artikel
HAZ live: Das ist der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Polizei fahndet nach Sefin Nahmann Pesso

Eigentumswohnungen in Hannover – hier ein Bild aus der List – sind im Verhältnis zum Mietniveau günstig, sagt eine Postbank-Studie.

Quelle: Kutter/Symbolbild

Hannover. Kurzfristige Preissteigerungen seien in diesen Städten zudem kaum zu erwarten, urteilte die Postbank. Sie hat die Wohnungsmärkte in den 36 bundes- und landesweit größten Städten untersuchen lassen. Im Fokus stand die Entwicklung der Kaufpreise in Relation zu den Mieten.

Die Mietpreise sind in diesen drei Städten, aber auch in Essen, Mainz, Münster, Rostock, Erfurt oder Frankfurt am Main schon vergleichsweise hoch, während die Immobilienpreise noch moderat sind. Hier liegt der Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen um zehn Prozent unter dem aufgrund der Mieten erwarteten Niveau. In diesen Städten ist ein Investment in Wohneigentum daher nach Ansicht der Autoren der Studie noch attraktiv. In den meisten anderen Metropolen ist das Wohnen zur Miete für Durchschnittsverdiener oft die günstigere Option.

Eine Analyse der Entwicklung von Miet- und Kaufpreisen zwischen den Jahren 2005 bis 2015 kommt für die 36 untersuchten Städten zum Ergebnis: Eine Mietsteigerung um 1 Prozent bewirkt im Schnitt einen Anstieg des Kaufpreises um 1,2 Prozent.

lni

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Wahltag für Deutschtürken

Bis zum 9. April können die Deutschtürken, die in Hannover leben, am Messegelände über die Verfassungsänderung in der Türkei abstimmen.