Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist das Obama-Programm am Montag
Hannover Aus der Stadt Das ist das Obama-Programm am Montag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 25.04.2016
Quelle: dpa/Montage
Anzeige

Am Morgen: Rundgang über die Messe

US-Präsident Barack Obama übernachtet im Seefugium in Isernhagen. Um 9 Uhr trifft er sich dann mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu einem gemeinsamen Rundgang über die Hannover Messe – und wird die Hallen 3, 9 und 11 auf dem weltgrößten Messegelände besuchen. 

Zur Galerie
Das Haus am See: Im April 2016 gastierte Barack Obama im Seefugium in Isernhagen.

Im Anschuss wird Obama dem Protokoll zufolge um 11.25 Uhr eine Rede im Pavillon 35 unter dem Expo-Holzdach halten. Zu dem sogenannten Town-Hall-Meeting laden die Amerikaner ein. Dem Vernehmen nach sollen Schüler und Studenten unter den Zuhörern sein.

Am Nachmittag: Treffen der Staatschefs in Herrenhausen

Gegen 13.30 Uhr werden voraussichtlich Frankreichs Präsident François Hollande sowie Großbritanniens Premierminister David Cameron und Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi in Langenhagen landen. Im Anschluss (gegen 14 Uhr) treffen sich Obama und Merkel mit den Regierungschefs Hollande, Cameron und Renzi in den Herrenhäuser Gärten.

Von links: US-Präsident Barack Obama, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Präsident François Hollande, Großbritanniens Premierminister David Cameron und Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi im Jahr 2015 beim G7-Treffen im bayerischen Elmau. Ein ähnliches Bild wird es heute wohl vor der Kulisse des Schlosses Herrenhausen geben.  Quelle: dpa

Später Nachmittag: Abflug der Air Force One

Um 16.30 Uhr hebt die Air Force One wieder am Flughafen Langenhagen ab. Der eine oder andere Planespotter, der am Sonntag aufgrund des schlechten Wetters kein Foto der Präsidentenmaschine erhaschen konnte, wird sich wohl wieder auf einem der Hügel am Flughafen einfinden. Wer dabei sein möchten: hier erfahren Sie, wo Sie den besten Blick auf das berühmteste Flugzeug der Welt werfen können.

Zur Galerie
Aufnahmen von der Konvoi-Fahrt. Hier am Pferdemarkt in Langenhagen.

Früher Abend: Aufhebung der Sperrzonen

In Isernhagen und den Herrenhäuser Gärten werden die Sperrzonen aufgehoben. Dann darf auch hier wieder Müll an die Straße gestellt werden.

Hier können Sie noch mal das Programm von Obama am Sonntag in Hannover nachlesen. 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bund belebt erledigt geglaubte Pläne für eine neue Zugstrecke zwischen Hannover und dem Ruhrpott. Den Preis für das Gesamtvorhaben beziffert der Bundesverkehrswegeplan derzeit mit 1,8 Milliarden Euro. In den vom Umbau betroffenen Ortschaften formiert sich Widerstand.

27.04.2016
Aus der Stadt Obama eröffnet Hannover Messe - Ein Werben für Weltpolitik – und TTIP

US-Präsident Barack Obama scherzt, wirbt, gibt Schwäche zu und hat ein klares Ziel: Er will TTIP noch in diesem Jahr zum Abschluss bringen. Selten konnte man auf einer Eröffnung der Hannover Messe so direkt erleben, wie ein Stück internationaler Politik gemacht wird.

27.04.2016
Aus der Stadt Obama und Merkel in Herrenhausen - "Eine prachtvolle Umgebung"

US-Präsident Barack Obama besuchte die Herrenhäuser Gärten. Es war ein Auftritt nach Maß. Hier sprach er mit Angela Merkel über Dinge der Welt und die Kanzlerin sonnte sich im Glanz des charismatischen Demokraten.

27.04.2016
Anzeige