Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
"Pulse of Europe"-Team wechselt

Demo am Opernplatz "Pulse of Europe"-Team wechselt

Am Tag der Stichwahl in Frankreich haben sich am Sonntag erneut rund 500 Anhänger der Bewegung „Pulse of Europe“ am Opernplatz versammelt. Prominentester Besucher war Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Allerdings verkündeten die Initiatoren, dass es statt der wöchentlichen von nun an monatliche Kundgebungen in Hannover gäbe.

Voriger Artikel
Lesen Sie alles zur Bombenräumung gratis in der E-Paper-App
Nächster Artikel
Experten entschärfen Bombe
 mit einem Wasserstrahl
Quelle: Behrens

Hannover. Auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte die Veranstaltung. Die Organisatoren hatten eine Rede angefragt, dann aber mitgeteilt, dass nur örtliche Bürgermeister sprechen sollen, da man den Charakter einer Bürgerbewegung nicht verlieren wolle. So kam Weil, wie er selbst erklärte, als „hannoverscher Bürger, da ihm sehr an der Zukunft Europas gelegen“ sei, und mischte sich unter die Anhänger der Bewegung, die sich für ein vereintes und friedliches Europa einsetzt.

Allerdings verkündeten die Initiatoren das Ende der wöchentlichen Kundgebungen in Hannover. Künftig werde nur noch an jedem ersten Sonntag im Monat demonstriert, teilte Tobias Hassebrock mit. Das Team um den 22-Jährigen werde abtreten. „Es wird ein neues Team gesucht, dass die Kundgebungen ab dem 4. Juni fortsetzt." Zwischen den regionalen Organisatoren und dem Dachverband sei es zu Unstimmigkeiten über der Ausrichtung gekommen.

Erneut haben sich rund 500 Anhänger der "Pulse of Europe"-Bewegung auf dem Opernplatz versammelt - darunter auch prominenter Besuch: Ministerpräsident Stephan Weil nahm an der Kundgebung teil.

Zur Bildergalerie

Pressesprecherin Stephanie Hartung sagte am Montag, dass sich bereits ein neues Team gefunden habe. "Es steht bereits in den Startlöchern", sagt sie, es werde also weiterhin Kundgebungen von "Pulse of Europe" geben.

man/kad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Oliver Pocher im Theater am Aegi

Am Sonntag steht Oliver Pocher mit seinem Programm "Voll OP - Beziehungen, Social Media und andere Volkskrankheiten" auf der Bühne.