Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrer prallt gegen Autotür – lebensgefährlich verletzt
Hannover Aus der Stadt Radfahrer prallt gegen Autotür – lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 22.12.2017
Ein Fahrradfahrer ist bei dem Unfall in den Luisenstraße lebensgefährlich verletzt worden. Quelle: Christian Elsner
Hannover

 Ein Radfahrer ist am Donnerstagabend in der Luisenstraße gegen eine geöffnete Autotür geprallt und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Ersten Informationen zufolge hatte ein Taxifahrer um kurz nach 20 Uhr vor dem Hotel Kastens Luisenhof gehalten. Als eine 52 Jahre alte Frau, die als Fahrgast im Taxi saß,  die hintere Tür zum Aussteigen öffnete, prallte ein 32 Jahre alter Radfahrer gegen die Tür. Er stürzte auf die Straße und wurde dabei lebensgefährlich am Kopf verletzt. Auch am Freitagmorgen war sein Zustand noch kritisch, wie die Polizei mitteilte.

Bei einem Unfall an der Luisenstraße wurde ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt.

Unklar ist, ob die Frau sich umgesehen hatte, bevor sie die Tür zum Aussteigen öffnete. Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die AfD will die Probleme beim Frauenbadetag dadurch lösen, dass das Vahrenwalder Bad geschlossen wird. Das sei aus hygienischen Gründen nötig. Beim Rat löst der Vorstoß Kopfschütteln aus.

24.12.2017

Die Bewohner von Erdgeschosswohnungen in Mehrfamilienhäusern sind die besten Freunde von Paketzustellern und den anderen Mietern, weil sie sie oft alle Pakete annehmen. Ein Besuch bei den heimlichen Helden der Weihnachtszeit.

24.12.2017

Für die HAZ-Weihnachtshilfe laden Politik und Verwaltung zu kurzen Konzerten in die Altstadt ein. Direkt an der Marktkirche singen sie „Jingle Bells“ und sammeln Spenden.

21.12.2017