Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt
Hannover Aus der Stadt Radfahrer nach Sturz lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 18.12.2015
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Eine Zeugin, die am Morgen vor dem E-Biker auf dem Radweg der Walderseestraße unterwegs gewesen war, bemerkte in Höhe des Übergangs zur Hermann-Bahlsen-Allee, dass ihr Hintermann plötzlich schwer atmete. Offensichtlich hatte er einen Krampfanfall. Bei dem Sturz erlitt der 36-Jährige schwere Kopfverletzungen. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik, sein Zustand ist kritisch. Die Polizei geht derzeit von einem krankheitsbedingten Unglücksfall aus.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben am Freitag gegen 3 Uhr einen 34-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, seine 32 Jahre alte Lebensgefährtin in ihrer Wohnung in Marienwerder mit Schlägen und Tritten lebensgefährlich verletzt zu haben.

18.12.2015

Die Spritpreise sind weiter im Sinkflug: Auch Ende dieser Woche bezahlen Kunden an Tankstellen in der Region Hannover noch immer weit unter einem Euro für den Liter Diesel. Allerdings ist der Sprit nicht mehr ganz so günstig, wie Anfang der Woche: da gab es den Liter Diesel zeitweise für 92,9 Cent. Auch der Preis für Benzin sank auf unter 1,20 Euro.

18.12.2015

Zwei führende Mitglieder der rechtsextremen Gruppierung „Besseres Hannover“ sind am Freitag vom Landgericht Hannover wegen Volksverhetzung schuldig gesprochen worden. Sie hatten zwei ausländerfeindliche Videos mit dem sogenannten Abschiebär produziert und in Umlauf gebracht.

Michael Zgoll 18.12.2015
Anzeige