Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 17.02.2016
Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Nach Informationen der Polizei war die 72-Jährige gegen 18 Uhr mit ihrem Elektrorad auf dem Radweg an der Hans-Böckler-Allee in Richtung Pferdeturm unterwegs. Als sie die Einmündung zur Schwesternhausstraße queren wollte, wurde sie von einem Citroen Berlingo erfasst, dessen Fahrer nach rechts auf die Hans-Böckler-Allee abbiegen wollte und die von links kommende Radlerin offenbar übersehen hatte. Die 72-Jährige wurde durch den Zusammenstoß zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte sie in eine Klinik.

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Absender „Paymentsolution“ - LKA warnt vor Spammails mit Schadsoftware

Die Anzahl von Spam- und Phishingmails ist in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. Aus ganz Deutschland erhält das LKA Niedersachsen derzeit vermehrt Anfragen zu einer massenhaft verschickten Mail. Als Absender ist die Firma „Paymentsolution“ angegeben. 

17.02.2016

Im Prozess gegen den Supermarkträuber in Hannover hat der angeklagte 42-Jährige am Mittwoch sein Schweigen gebrochen und die Taten bestritten. "Ich denke, dass es hier zu vielen gefälschten Beweisen gekommen ist durch die deutsche Polizei." Die Staatsanwaltschaft forderte in einem einstündigen Plädoyer lebenslange Haft für Marek K.

Michael Zgoll 17.02.2016
Aus der Stadt Verdienstkreuz für Ehrenamtliche - Bundespräsident zeichnet Hannoveraner aus

Im Namen des Bundespräsidenten hat die Wirtschaftdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette am Dienstag drei Hannoveraner mit dem Verdienstkreuz ausgezeichnet. Die Feierstunde fand im Rathaus statt, die Ehrenamtlichen wurden für ihr Engagement im kulturellen und sozialen Bereich gewürdigt.

Mathias Klein 20.02.2016
Anzeige