Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Am Sonntag startet der Radwandertag

Radausflug durch die Region Hannover Am Sonntag startet der Radwandertag

Der Sonntag wird zur Entdeckertour für Radfahrer durch die Region. Zum dritten Mal lädt der ADFC Region Hannover in Kooperation mit der AOK, der Region Hannover und der HAZ-Redaktion zum sogenannten Rad-Wander-Tag ein.

Voriger Artikel
25.000 Zuschauer besuchen die Special Olympics
Nächster Artikel
Kommt das Auftrittsverbot für Wildtier-Zirkusse?

45 Kilometer misst die Rundstrecke - das Tempo wird individuell gewählt.

Quelle: dpa

Hannover. Dabei fahren Tausende Radfahrer auf einer Strecke, die sich aus Teilen des Julius-Trip-Rings und des Grünen Rings zusammensetzt und vom Maschsee-Südufer über die Windungen der Leine bis zum Benther Berg wunderbare Aussichten auf die Stadt verspricht. Insgesamt ist die Strecke etwa 45 Kilometer lang und verläuft meist auf Radwegen oder befestigten Feld- und Waldwegen. Nur selten müssen verkehrsreiche Straßen überquert werden. Die Strecke weist keine größeren Steigungen auf und auch das Tempo kann jeder Teilnehmer individuell wählen, so dass auch kleinere Kinder mitfahren können.

Auf der gesamten Strecke gibt es sechs Informationspunkte in jeweils sieben Kilometern Abstand. Dort können sich Teilnehmer über Radkultur und Sehenswürdigkeiten in der Region informieren oder sich einen Stempel für erbrachte Leistung abholen. Grundsätzlich gibt es keine feste Startzeit der Ausflüge. Die Teilnehmer können einfach an einem beliebigen Punkt auf der Strecke ein- und aussteigen. Auch die Fahrtrichtung ist beliebig.

Der Rad-Wander-Tag ist in das Programm Gartenregion und in den Wettbewerb Stadtradeln eingebunden. Möglichst viele Teilnehmern sammeln also gemeinsam Kilometer für den bundesweiten Wettbewerb der aktivsten Radfahrerkommune. Für Kinder gibt es vor allem Spielgelegenheiten im Kinderwald Mecklenheide und in der Waldstation Eilenriede.

Die Informationspunkte sind von 10 bis 17 Uhr besetzt. Unter allen Teilnehmern, die mindestens zwei Infopunkte erreicht und sich jeweils einen Stempel abgeholt haben, verlosen die Veranstalter ein Fahrrad im Wert von 500 Euro und drei Gutscheine für den neuen HannoverHelm. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.