Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schüsse am Angelteich – Opfer in Lebensgefahr

Rätselhafte Tat Schüsse am Angelteich – Opfer in Lebensgefahr

Was geschah am Angelteich in Rohrberg?  In dem Ort in Sachsen-Anhalt wurden am Donnerstagabend drei Männer mit Schussverletztungen gefunden. Sie stammen aus dem Raum Hannover. Der genaue Hergang des Falls bleibt rätselhaft. 

Rohrberg 52.706873 11.041363
Google Map of 52.706873,11.041363
Rohrberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Werkstatt-Schlamperei verursacht schweren Unfall
Quelle: dpa/Symbolbild

Rohrberg/Hannover. Ein Streit um den besten Angelplatz hat vermutlich eine gewalttätige Auseinandersetzung mit Schusswaffengebrauch an einem Angelteich in Sachsen-Anhalt ausgelöst. Am Ende gab es vier schwer verletzte Männer, wie die Polizei in Magdeburg am Freitag mitteilte. Zwei von ihnen schwebten auch am Tag nach dem Streit vom Donnerstagabend in Lebensgefahr.

Insgesamt hätten sich zur Tatzeit rund 20 Männer aus dem Raum Hannover an dem Angelteich in der Ortschaft Rohrberg befunden. Alle Männer seien mehr oder minder hochgradig alkoholisiert gewesen. Der Polizeisprecher sagte, ein Streit um den besten Angelplatz könnte dazu geführt haben, dass ein 50-jähriger Angler plötzlich eine Pistole gezogen und auf drei Männer im Alter von 36, 41 und 42 Jahren geschossen habe. Diese drei Verletzten kamen ins Krankenhaus, bei zwei von ihnen bestand auch am Freitag Lebensgefahr.

Der Schütze sei von den etwa 15 weiteren Anglern überwältigt worden. Ihm seien dann mit stumpfer Gewalt durch Schläge und Tritte von den anderen Anglern schwere Kopfverletzungen zugefügt worden. Der Mann habe dennoch zunächst fliehen können. Er sei aber mehrere hundert Meter von dem Teich entfernt entdeckt worden und mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Magdeburg geflogen worden. Wegen der Schwere der Verletzungen konnten die Männer zunächst nicht befragt werden.

dpa/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Der Ort der neuen Conti-Zentrale

Rechts und links der Hans-Böckler-Allee soll die neue Zentrale von Continental entstehen. Nach dem Abriss des Versicherungs-Gebäudes an der Ecke liegt das Gelände brach.