Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rats-SPD will Tunnellösung
Hannover Aus der Stadt Rats-SPD will Tunnellösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:46 18.05.2010
Schienen am Steintor: Bald ungenutzt? Die Mehrheit der SPD hat entschieden, dass die Linie 10 vom Goetheplatz bis zum Hauptbahnhof unterirdisch verlegt werden sollte. Quelle: Ralf Decker (Archiv)
Anzeige

„Auf einen Zeitraum von 25 bis 30 Jahren betrachtet ist das die wirtschaftlichste Lösung“, sagte Kastning. Jetzt solle die Stadtverwaltung zusammen mit Region und Üstra prüfen, wie eine Finanzierung aussehen könnte.

Die Rats-Grünen, Koalitionspartner der SPD, favorisiert noch immer Bahnen mit Niederflurtechnik für die Linie 10. Dadurch, so das Hauptargument, könnten teure Hochbahnsteige vermieden vermieden. „Wir werden jetzt das Gespräch mit den Grünen suchen“, sagte Kastning. Man habe mit dem Beschluss ein Zeichen setzen wollen – auch für die SPD in der Region.

asl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Die CDU-Regionsfraktion hat den Verlauf der öffentlichen Debatte um die Weiterführung der Stadtbahn-D-Linie kritisiert - und bringt zugleich einen neuen Vorstoß: Elektrobusse für die Südstadt von Hannover.

Mathias Klein 29.04.2010

Die Politik will sich mit dem von Regionspräsident Hauke Jagau und Oberbürgermeister Stephan Weil angemahnten Ende der Debatte um eine neue Stadtbahnstrecke in der Innenstadt nicht abfinden. „Wir lassen uns nicht par Ordre de Mufti vorschreiben, was zu tun ist.“

Bernd Haase 25.11.2009

Die Region soll die Planungen für eine Tunnelstrecke für die sogenannte D-Linie der Stadtbahn einstellen, fordert der Vorsitzende der CDU-Regionsfraktion, Eberhard Wicke.

Bernd Haase 07.05.2009

Nach der Griechenland-Krise und den daraus resultierenden Folgen für den Euro suchen immer mehr Bürger nach sicheren Geldanlagen. In den hannoverschen Banken wird das Gold knapp.

18.05.2010

Die Polizeiaktion am Altwarmbüchener See wird ein politisches Nachspiel haben. Sowohl die Grünen im Landtag kündigten am Dienstag eine Anfrage an als auch die CDU im Rat der Stadt.

18.05.2010

Stadt und Region Hannover wollen gemeinsam bis Mitte 2011 ein Konzept erarbeiten, wie behinderte und nicht behinderte Kinder in Zukunft wesentlich häufiger als bisher gemeinsam unterrichtet werden.

Bärbel Hilbig 18.05.2010
Anzeige