Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mehr Geld für Deutschkurse
Hannover Aus der Stadt Mehr Geld für Deutschkurse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 17.02.2017
Von Andreas Schinkel
Im Rathaus hat der Kulturausschuss über Zuschüsse abgestimmt. Quelle: Rainer Droese
Hannover

80 000 Euro zusätzlich bekommt der Bildungsverein aus der Stadtkasse. "Kultur ist auch Bildungsarbeit", sagt Grünen-Kulturpolitiker Daniel Gardemin. Die Deutschkurse würden derart nachgefragt, dass das Angebot erweitert werden müsse.

Die Gruppe Linke/Piraten kann sich nicht mit ihrer Forderung durchsetzen, dem Kulturzentrum Faust einen Zuschuss von 80 000 Euro zu bewilligen. Faust hatte um mehr Geld gebeten, um seine Mitarbeiter endlich nach Tarif bezahlen zu können.

Grünen-Ratsherr Gardemin stellt in Aussicht, dass man sich im Ampel-Bündnis über das Thema Tarifanpassung für freie Träger Gedanken mache. "Wir werden die Stadtverwaltung auffordern, ein Konzept aufzustellen, wie man eine tarifliche Anpassung bei den freien Trägern erreicht", sagt Gardemin. SPD-Kulturpolitikerin Belgin Zaman tritt auf die Bremse. Noch sei man nicht so weit, einen gemeinsamen Ampel-Antrag vorzulegen. Das sei noch Verhandlungssache.

Zudem sollen auf Wunsch des Ampel-Bündnisses die Freizeitheime Linden, Ricklingen und Lister Turm saniert werden. Die FDP hat sich innerhalb des Mehrheitsbündnisses mit der Forderung durchgesetzt, 24 000 Euro für Reisen zu Hannovers Partnerstädten bereitzustellen. Nicht durchsetzen kann sich die Satirepartei Die Partei mit dem Wunsch, 100 000 Euro für freie Theater zu erübrigen.

Die Brücke des Südschnellwegs über die Hildesheimer Straße wird vom Sonnabend, 18. Februar, 9.30 Uhr, bis Montag, 20. Februar, ca. 5:30 Uhr, erneut gesperrt. Der Verkehr wird parallel am Bauwerk vorbeigeführt. Grund sind Bauarbeiten.

17.02.2017
Aus der Stadt Beschluss zu Üstra-Bahnen steht - Es bleibt bei Grün

Der Aufsichtsrat der Üstra hat wie erwartet entschieden, dass das Unternehmen 24 zusätzliche Bahnen nicht neu kaufen darf. Stattdessen müssen zwei Dutzend grüne Oldies modernisiert werden. Damit hat sich die Regionsverwaltung gegen das Unternehmen durchgesetzt.

Bernd Haase 20.02.2017

Als erste politische Gruppierung überhaupt hat jetzt die Fraktion der Hannoveraner in der Regionsversammlung ein Ende der im früheren Landkreis praktizierten Restmüllabfuhr in Säcken verlangt.

Bernd Haase 17.02.2017