Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Regen dringt 
durchs Dach im Nord-Ost-Bad ein
Hannover Aus der Stadt Regen dringt 
durchs Dach im Nord-Ost-Bad ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 21.08.2015
Undicht: In das Nord-Ost-Bad ist in der Nacht zum Dienstag Regen eingesickert. Quelle: Heusel (Archiv)
Anzeige
Hannover

Dort war das Dach über dem Wellnessbereich offenbar nicht ausreichend abgedichtet, sodass dort Wasser eindringen konnte, das auch die 
Elektrik in diesem Bereich beschädigte. Der Schwimmbadbereich ist von den Reparaturarbeiten jedoch nicht betroffen.

In Isernhagen riefen zwei Hausbesitzer am Montagabend und Dienstagfrüh die Feuerwehr, nachdem Teile ihres Gebäudes mit Regenwasser vollgelaufen waren. Die Helfer konnten das Problem mit Wasserpumpen lösen. In Neustadt trat die Kleine Leine über ihre Ufer. An dem Flussarm wird mit einer Turbine Strom erzeugt, Anwohner bemängeln schon lange, dass der Pegelstand häufig zu hoch sei. Gestern war dadurch ein Fußweg überschwemmt.

jki/bg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Abschiebung von Asylbewerbern - Wer muss gehen – wer darf bleiben?

Hannover hat Mühe, alle Flüchtlinge unterzubringen. Politiker fordern deshalb schnellere Verfahren, um denen besser helfen zu können, die wirklich Hilfe benötigen. Aber viele abgelehnte Asylbewerber dürfen in Deutschland bleiben. Wie kommt es dazu?

Gunnar Menkens 21.08.2015

Hiro, Holly, Havanna und Chica hatten am Dienstag alle Pfoten voll zu tun: Bei der Eröffnung von Hannovers erstem Katzencafé herrschte großer Andrang. Schon vorab war in den sozialen Netzwerken ein großer Hype um die Eröffnung des "Stubentiger" entstanden.

18.08.2015

Mailands Expo 2015 wirft Fragen nach dem Erbe von Deutschlands erster und einziger Weltausstellung in Hannover 2000 auf. Was ist aus den Plänen einer sinnvollen Nachnutzung geworden? Vor Ort ergibt sich ein gemischtes Bild. Der polnische Pavillon soll Ende August dem Erdboden gleichgemacht werden.

18.08.2015
Anzeige