Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Regine Sixt erhält den Lessingpreis
Hannover Aus der Stadt Regine Sixt erhält den Lessingpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 10.10.2015
Von Susanna Bauch
Laudatorin Charlotte Knobloch (links) und DIG-Vorsitzender Kay Schweigmann-Greve ehren Regine Sixt.  Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Mit dem Preis, der nach dem aus Hannover stammenden jüdischen Philosophen und Publizisten Theodor Lessing benannt ist, werden alle zwei Jahre Persönlichkeiten geehrt, die in besonderer Weise einen Beitrag zur Versöhnung mit dem Staat Israel leisten. Kay-Schweigmann-Greve, Vorsitzender der DIG, begründete die Entscheidung für Regine Sixt mit deren Engagement in der israelischen Zivilgesellschaft sowie ihrem Einsatz für den deutsch-israelischen Dialog, vor allem seit Jahrzehnten auch auf unternehmerischer Seite. „Wir haben uns bewusst für Frau Sixt als Vertreterin der Wirtschaft entschieden, um deutlich zu machen, dass sich die Zusammenarbeit zwischen beiden Gesellschaften nicht auf die Bewahrung der historischen Erinnerung beschränken darf“, betonte Schweigmann-Greve. Auch direkte wirtschaftliche Tätigkeit, wie die Mietwagencenter von Sixt in Israel, gehörten dazu.

Sixt wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Für ihr Engagement erhielt sie als erste Frau und erste Deutsche die Auszeichnung „Weltbürger“ von der Organisation Hadassah, die sich vor allem für das Gesundheitswesen und die Stärkung von Frauen in Israel einsetzt. Zudem gründete die 64-Jährige im Jahr 2000 die Regine Sixt Kinderhilfe Stiftung. Am Donnerstag wird sich die Unternehmerin noch ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Der Preis für aufklärerisches Handeln wird seit 2004 verliehen. 2013 ging er an die Schauspielerin Iris Berben. Preisträger sind zudem die Journalistin Esther Schapira (2010), der Liedermacher Wolf Biermann (2008), die Botschafter Shimon Stein und Rudolf Dreßler (2006) sowie die Politikerin Ilka Schröder (2004).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Kontaktbörse für regionale Unternehmen - Wirtschaftsmesse Hannover eröffnet

Eröffnung der Wirtschaftsmesse Hannover: 120 Unternehmen präsentieren sich zum fünften Mal im Businessbereich der 96-Arena. Die Messe gilt als Kontaktbörse für kleine und mittlere Unternehmen in der Region Hannover.

Bernd Haase 10.10.2015

Tölpelhafter Einbruchsversuch: Ende April überfielen nach Ladenschluss zwei leicht angetrunkene junge Männer den Muji-Shop in der Große Packhofstraße. Nun stehen sie wegen Einbruchdiebstahls und Brandstiftung vor Gericht. Hatten sie versucht, den Laden anzuzünden? Das muss das Gericht jetzt klären.

Michael Zgoll 10.10.2015
Aus der Stadt Aktion „Mit der HAZ Großes erleben“ - Zu Besuch bei den Ermittlern auf vier Beinen

Einblicke in die umfangreiche Ausbildung der Reiter- und Hundestaffel der Polizei Hannover erhielten elf HAZ-Leser am Mittwoch. Im Rahmen der Aktion „Mit der HAZ Großes erleben“ zeigten die Beamten den Besuchern, was Polizeipferde und -hunde im Einsatz alles können müssen. 

Tobias Morchner 10.10.2015
Anzeige