Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Region bietet Seminare für Job-Lotsen
Hannover Aus der Stadt Region bietet Seminare für Job-Lotsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.08.2016
Von Saskia Döhner
Die Seminare sollen Job-Lotsen alles Wissenswerte zu aktuellen Bewerbungsprozessen vermitteln, so dass die Jugendlichen optimal darauf vorbereitetet werden können. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Der Übergang von der Schule in den Beruf verläuft für viele Jugendliche nicht immer einfach. Viele brauchen Beratung und Unterstützung - beispielsweise durch ehrenamtliche Mentoren. Die Beschäftigungsförderung der Region Hannover bietet für ehrenamtlich Tätige, aber auch für Lehrkräfte und Ausbildungslotsen Seminare an. Die Angebote für das zweite Halbjahr 2016 sind ab sofort in der Broschüre zum Fortbildungsprogramm Übergang Schule-Beruf zu finden. „Es ist wichtig, die Jugendlichen frühzeitig auf dem Weg ins Berufsleben aufzufangen und ihnen bei Problemen zur Seite zu stehen. So können ehrenamtliche Mentoren auf einer persönlichen Ebene motivieren“, sagt Ulf-Birger Franz, Wirtschaftsdezernent der Region.

Ob Bewerbungsanforderungen, interkulturelle Kompetenz, Verständnis der Jugendkultur oder Tipps zu Arbeitsmethoden: Das Seminarprogramm bietet elf Weiterbildungsangebote von August 2016 bis Januar 2017. Einen Schwerpunkt im Trainingsbereich bilden die Phasen einer Bewerbung: Wie sieht ein gutes Anschreiben aus? Wie verläuft ein Assessment-Center ab? Wie bewähre ich mich bei Praktika? Die Seminare vermitteln alles Wissenswerte zu aktuellen Bewerbungsprozessen, so dass die Jugendlichen optimal darauf vorbereitetet werden können.

Das erste Seminar unter dem Titel „Ausbildungsplatzbewerbung: Was erwarten Unternehmen aus Handel, Industrie und Handwerk?“ findet am Mittwoch, 24. August, von 17 bis 19 Uhr im Schulungsraum im Haus der Wirtschaftsförderung, Vahrenwalder Straße 7, in Hannover statt. Alle weiteren Seminare sind in der Broschüre oder im Internet unter www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/ehrenamt zu finden.

Aus der Stadt Identifizierungshilfe bei Diebstahl - Polizei codiert kostenlos Fahrräder

Ist das Schloss geknackt und das Fahrrad ersteinmal gestohlen, wird es schwer den fahrbaren Untersatz zurückzubekommen. Helfen sollen dabei Aufkleber, die die Identifizierung erleichtern. Am heutigen Dienstag, sowie am 23. August vergibt die Polizei kostenlos die Aufkleber.

18.08.2016

Zusammen mit einem Unternehmensberater soll ein Psychater Gefälligkeitsgutachten erstellt haben. Das Betrugsverfahren gegen das Duo läuft schon seit mehreren Jahren - und wurde am Dienstag abgeschlossen. Die beiden kommen mit Geldstrafen davon.

Michael Zgoll 18.08.2016

Bei der Aufarbeitung der Ermittlungen zum Fall der 15-jährigen Safia S., die einen Bundespolizisten am Hauptbahnhof mit einem Messer attackiert hat, räumt die Landespolizei einen Fehler ein. Wie die Polizeidirektion mitteilt, habe die Behörde deutlich früher als bislang erklärt Kenntnis von einem Video mit Safia S. und Hassprediger Pierre Vogel.

Tobias Morchner 15.08.2016
Anzeige