Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Region Hannover führt Warn-App im Herbst ein

Katwarn Region Hannover führt Warn-App im Herbst ein

Das Warnsystem Katwarn, mit dessen Hilfe die Polizei in München am Freitag während des Amoklaufs schnell und zuverlässig große Teile der Bevölkerung erreicht hat, kommt auch nach Hannover. Die Stadt und die Region wollen das Programm im Herbst einführen.

Voriger Artikel
Kein italienischer Feinkosthandel im Güterbahnhof
Nächster Artikel
So übt Hannovers Feuerwehr den Ernstfall

So sieht die Warn-App Katwarn aus, die beim Münchener Amoklauf ausgelöst wurde.

Quelle: dpa

Hannover. „Es hat sich in anderen Städten bewährt. Darum möchten wir das System jetzt auch hier etablieren“, sagt Stadtsprecher Alexis Demos.

Die Einführung sei keine Reaktion auf die Ereignisse in der bayerischen Landeshauptstadt, sondern bereits seit geraumer Zeit in der Planung, erklärte Demos. Derzeit laufen die letzten Abstimmungen und Gespräche auch mit der Berufsfeuerwehr Hannover, weil Katwarn über die Leitstelle der Brandbekämpfer gesteuert wird. Bürgerinnen und Bürger, die sich bei dem System anmelden, erhalten dann künftig Hinweise auf größerer Ereignisse oder Warnung vor Gefahren per SMS, E-Mail oder über eine App. „Das System kann die Mitteilungen bis auf die einzelnen Stadtteile genau eingrenzen“, sagt Demos. Noch ist unklar, welche Kosten für die Einführung von Katwarn der Stadt und der Region entstehen.

tm

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Doppelter Regenbogen über Hannover

Den Topf voll Gold hat sie nicht gefunden, schreibt HAZ-Leserin Kim Rothenpieler bei Facebook - obwohl sogar ein doppelter Regenbogen direkt in ihrem Garten endete. Wir habe die schönsten Leserfotos des Regenbogens in einer Galerie gesammelt.