Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rote Ampel: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Rote Ampel: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 10.01.2018
Unfall in Groß-Buchholz. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

 Bei einem schweren Unfall an der Klingerstraße / Ecke Podbielskistraße ist  am Mittwochmorgen in Groß-Buchholz eine Fußgängerin von einem Auto erfasst worden. Offenbar hatte sie zuvor die Straße trotz roter Ampel überquert, teilte die Polizei mit. 

Der 25-jährige Autofahrer war auf der Klingerstraße in Richtung Spannhagenstraße unterwegs. Als er in den Kreuzungsbereich Klingerstraße / Podbielskistraße einbog, überquerte die 57-Jährige die Straße. Bei dem Zusammenstoß wurde die Fußgängerin schwer verletzt, sie kam in einem Rettungswagen in eine Klinik.

Der Kreuzungsbereich war vorübergehend teilweise gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

  Zeugenhinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter (0511) 109-1888 entgegen.

Von r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Männer und zwei Frauen müssen sich wegen gewerbsmäßigen Betrugs in 183 Fällen verantworten. Sie kassierten für Mobiltelefone, die sie nicht verschickten. Doch der Prozess musste ausgesetzt werden.

13.01.2018

Keine Arbeit möglich wegen Rückenschmerzen: Niedersachsen haben sich nach Angaben der Barmer Krankenkasse im Schnitt für 4,2 Tage wegen Rückenproblemen krankschreiben lassen. Dabei gebe es große regionale Unterschiede.

10.01.2018

Das war ein Rekordjahr: 5,87 Millionen Passagiere sind im vergangenen Jahr vom Flughafen Hannover in Langenhagen aus geflogen – so viele wie noch nie in der Geschichte des Unternehmens.

13.01.2018
Anzeige