Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Rucksack mit 3000 Dollar entwendet
Hannover Aus der Stadt Rucksack mit 3000 Dollar entwendet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 14.02.2018
Die Polizei sucht nach dem oder den Tätern, die am Freitag im IC nach Hannover einen Rucksack mit 3000 Euro gestohlen haben.  Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

  Ein Ehepaar aus Süd-Korea wird seinen Aufenthalt in Deutschland in trauriger Erinnerung behalten. Der Arzt und die Kindergärtnerin wurden am Freitag Opfer von Dieben. Der 37-Jährige und seine 28 Jahre alte Frau befinden derzeit auf Europa-Rundreise. Am Freitagabend stiegen sie in Amsterdam in einen IC, der sie Richtung Osten bringen sollte. Den Rucksack mit ihrer mit 3000 Dollar gefüllten Reisekasse deponierten sie in der Gepäckablage über ihrem Sitz. Während der Fahrt schlief die Frau ein. Der Mann arbeitete am Laptop. Plötzlich bemerkten der 37-Jährige, dass der Rucksack gestohlen worden war. In Hannover verließ das Ehepaar den IC und erstattete bei der Bundespolizei Anzeige. Ihre Reise konnten die beiden anschließend dennoch wie geplant fortsetzen: Ihre Kreditkarten, die Flugtickets und die Hotelbuchungen hatten sie in einer anderen Tasche aufbewahrt.

Von tm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundespolizei hat am Hauptbahnhof in Hannover einen gesuchten Straftäter aufgegriffen, weil dieser vor den Augen der Beamten an einen Joint zog. Zudem trug der 28-Jährige Mann aus der Ukraine einen gestohlenen Personalausweis und eine geklaute Luftdruckwaffe bei sich.

11.02.2018

Ein 23-jähriger Iraker sitzt seit dem frühen Sonntagmorgen im Polizeigewahrsam. Er steht im Verdacht im Hauptbahnhof Hannover im Streit einen am Boden liegenden Mann gegen den Kopf getreten zu haben. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

11.02.2018

Am Freitagabend zeigte ein Ehepaar aus Südkorea den Diebstahl eines Rucksacks bei der Bundespolizei in Hannover an. Darin befanden sich 3000 Dollar und ihre Reisepässe. Der Rucksack verschwand von der Gepäckablage in einem Intercity.

11.02.2018
Anzeige