Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war das Wochenende in Hannover
Hannover Aus der Stadt Das war das Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 03.04.2016
Anzeige

Offene Geschäfte locken 300.000 Bummler

Das Traumwetter lockte an diesem Sonntag rund 300.000 Menschen nach Hannover. Beim verkaufsoffenen Sonntag konnten die Hannoveraner nach Lust und Laune auf Shopping-Tour gehen.

Bulli-Parade auf dem Trammplatz

Neben den offenen Geschäften, zog es die Menschen unter anderem auch zum Trammplatz und in die Altstadt: Dort waren rund 170 Exemplare der sagen- und geschichtenumwobenen Bullis zu bestaunen.

Zur Galerie
Auf dem Trammplatz und in der Altstadt in Hannover sind heute rund 170 Exemplare der sagen- und geschichtenumwobenen Bullis zu sehen.

Linden macht blau

Ein verkaufsoffener Sonntag mit Stadtfestcharakter, das war das "Blaue Wunder" in Linden. Zusammen mit dem gleichzeitig stattfindenden Scilla-Blütenfest auf dem Lindener Berg lockten über 80 geöffnete Geschäfte, Bühnen und Aktionen so viele Besucher auf die Flaniermeilen im Stadtteil, dass es eng wurde auf den Bürgersteigen.

Harte Tage für die "Roten"

Für Hannover 96 war es ein wahrhaft bitteres Wochenende: Das Spiel gegen den Hamburger SV am Sonnabend verloren die "Roten" mit einem verschenkten 0:3. Am Sonntag dann die Konsequenz: Der Verein beurlaubte Trainer Thomas Schaaf und wird ihn bis zum Saisonende mit dem bisherigen Junioren-Trainer Daniel Stendel ersetzen.

Zur Galerie
Ceyhun Gülselam (links) und Hamburgs Kerem Demirbay (Mitte) kämpfen um den Ball.
Zur Galerie
Fast 50 Trainer waren seit 1963 für Hannover 96 verantwortlich: Von "Fiffi" Kronsbein über Ralf Rangnick bis Tayfun Korkut – der eine länger, der andere etwas kürzer. Hier sind sie:

Hannover genießt den Frühling im Biergarten

Endlich draußen! Die Sonne hat die Hannoveraner an diesem Wochenende in die Biergärten der Stadt gelockt. Am Sonnabendnachmittag ließ sich das Bier oder der Kaffee im Freien gut mit dem Fußballgucken kombinieren. Die Niederlage von Hannover 96 tat der Stimmung keinen Abbruch.

Im Heinz wird um den Pokal gezockt

Beim Pixelpokal im Béi Chéz Heinz haben sich am Sonnabend 50 Teilnehmer in allerhand Spieleklassikern gemessen. Die Veranstaltung soll nun zu einer Reihe ausgebaut werden.

Grüne Welle im HCC

Grün, grüner, Veggie-Messe: Bei der Vegetarier- und Veganermesse im HCC konnte man sich am Wochenende über gesunde und vor allem tierfreie Ernährungsweisen informieren.

Zur Galerie
HannoverVegane Messe in der Niedersachsenhalle am 020416 in Hannover(Foto/Alexander Kšrner)

Ab auf die Kirmes

Mit dem ersten frühlingshaften Tagen beginnt natürlich auch in diesem Jahr das Frühlingsfest in Hannover. Bis zum 17.04. findet das Fest statt.

Zur Galerie
Mit dem ersten frühlingshaften Tagen beginnt natürlich auch in diesem Jahr das Frühlingsfest in Hannover - diesen Bildern nach zu schließen, ist es auf jeden Fall einen Besuch wert. Bis zum 17.04. findet das Fest statt.

Sonnenaufgang im Tiergarten

Auch im Tiergarten Hannover-Kirchrode lässt sich der Frühling so langsam blicken. Am ersten Aprilwochenende waren die Tiere schon bei den ersten Lichtstrahlen putzmunter.

jos/r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was hatten die alten Römer und Ägypter, was die Griechen nicht hatten? Diese Frage konnte man sich am Sonntagnachmittag im Museum August Kestner am Trammplatz stellen. Die Resonanz auf das Programm fiel wegen des guten Wetters allerdings eher gering aus.

Bernd Haase 06.04.2016

Das Traumwetter lockte an diesem Sonntag rund 300.000 Menschen nach Hannover. Neben Sonnenhungrigen kamen auch Autofans und Einkaufswillige auf ihre Kosten: In Hannover fand die VW-Bulli-Parade und ein verkaufsoffener Sonntag statt.

03.04.2016
Aus der Stadt Pixelpokal im Béi Chéz Heinz - Gamer messen sich bei Spieleklassikern

Zwei Leinwände, vier Teams und sechs Videospiele – beim Pixelpokal im Chez Heinz am Sonnabendabend geht es ums gemeinsame Spielerlebnis. "Wir wollen die Spieler aus ihrer Vereinzelung holen, weg vom Tunnelblick, und zusammenbringen", sagt Mitinitiatorin Regine.

Saskia Döhner 05.04.2016
Anzeige