Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
SEK-Einsatz auf Spielplatz in Badenstedt

Haftbefehl gegen 31-Jährigen SEK-Einsatz auf Spielplatz in Badenstedt

Maskierte und schwer bewaffnete Spezialkräfte der Polizei haben am Dienstag in Badenstedt einen Haftbefehl gegen einen 31-Jährigen vollstreckt. Augenzeugen berichten, die Polizei habe gegen 17.30 Uhr einen gut besuchten Spielplatz hinter einem Mehrfamilienhaus im Hans-Joachim-Toll-Weg umstellt.

Voriger Artikel
22-Jähriger gesteht Missbrauch
Nächster Artikel
Vom Homo habilis zu Max Mustermann

Der Täter (links) wird auf einem Spielplatz festgenommen.

Quelle: privat

Hannover. Kurz darauf erfolgte der Zugriff. Die SEK-Kräfte nahmen den 31-Jährigen fest. Der Gesuchte leistete keinen Widerstand. Er war wegen eines Raubs zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren verurteilt worden, von der er noch mehr als 200 Tage absitzen muss. Weil er sich offenbar seiner Strafe entziehen wollte, war er zur Fahndung ausgeschrieben.

Am Dienstag verdichteten sich die Hinweise darauf, dass sich der 31-Jährige in Badenstedt aufhielt. „Da die Möglichkeit bestand, dass er bewaffnet sein könnte, haben wir die Spezial-Einsatzkräfte um Unterstützung gebeten“, sagt Polizeisprecher Holger Hilgenberg.

Die Nachbarn sind dennoch verwundert über das Auftreten der Polizei. „Die haben bei einigen Kindern in der Gegend Angst und Schrecken verbreitet. Mussten sie die Festnahme unbedingt auf dem Spielplatz machen“, sagt ein Anwohner. Warum der 31-Jährige sich ausgerechnet in Badenstedt versteckt hatte, ist unklar. „Ich habe den hier in der Gegend noch nie gesehen“, sagt ein Anwohner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.