Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So schön war das letzte Märchenfest im Sahlkamp
Hannover Aus der Stadt So schön war das letzte Märchenfest im Sahlkamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:57 18.09.2017
Quelle: Klingemann
Anzeige
Hannover

Dornröschen, Rumpelstilzchen oder auch das tapfere Schneiderlein – all diese bekannten Märchenfiguren tummelten sich an den acht verschiedenen Spielstätten rund um den im Herzen des Stadtteils gelegenen See. Ein Höhepunkt: das von der Lister Ponyschule sowie dem Stadtteilbauernhof Sahlkamp aufgeführte Theaterstück von Schneewittchen und den sieben Zwergen, die über weite Strecken der Vorführung im Sattel unterwegs waren. „Ein tolles Stück, gerade mit den Reitelementen“, waren sich die zahlreichen Zaungäste einig.

Ein letztes Mal lud das Märchenfestival am Wochenende an den Märchensee im Sahlkamp.

Beliebt waren auch die Walking Acts, etwa satyrenhafte Stelzenläufer und der listige, zum Erschrecken aufgelegte weiße Drache. Wiederkehren wird das erstmals 2008 veranstaltete Märchenfestival jedoch nicht. „Das Thema ist ein wenig durch, es wird Zeit für etwas Neues“, sagte Veranstalter Hajo Arnds vom Stadtteiltreff.

kli     

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtbahnen der Linie 10 fahren wieder oberirdisch. Neuer Endpunkt in der Innenstadt ist die Haltestelle Hauptbahnhof/ZOB mit Hochbahnsteig. Es gibt neue Haltestellen, und die Bauarbeiten sind noch längst nicht fertig: Darauf müssen Fahrgäste jetzt achten.

18.09.2017

Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend den Nettomarkt an der Hildesheimer Straße/Ecke Donaustraße überfallen. Er bedrohte die 61-jährige Kassiererin mit einer Waffe und flüchtete mit dem erbeuteten Geld. Die Polizei sucht nun Zeugen. 

17.09.2017
Aus der Stadt „Weil sie Frauen die Vision gibt“ - ESC-Gewinnerin Lena unterstützt Angela Merkel

Für ein Foto bei Instagram musste die ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut am Sonnabend viel Kritik einstecken. Grund: Die Sängerin aus Hannover unterstützt mit dem Post Bundeskanzlerin Angela Merkel im Wahlkampf-Endspurt. Doch es gab auch Unterstützung für die 26-Jährige.

17.09.2017
Anzeige