Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Picknick mit Pause und Verlängerung

Salon Herbert Royal auf der Gilde-Parkbühne Picknick mit Pause und Verlängerung

Die Idee war zu gut, um sie sich einfach verregnen zu lassen. Für ihren ersten größeren Auftritt unter freiem Himmel hatten die Satiriker vom Salon Herbert Royal zum Picknick vor der Gilde-Parkbühne geladen.

Voriger Artikel
Feuer zerstört Spanischen Expo-Pavillon
Nächster Artikel
Jedem sein Fest

Nicht zu stoppen: Salon Herbert Royal.

Quelle: Frank Wilde

Hannover. Nach knapp der Hälfte des Programms verzog sich allerdings ein wichtiger Gast, nämlich die Sonne. Uwe Janssen, Volker Wiedersheim, Bruno Brauer, Imre Grimm, Dirk Schmaler und Kristian Teetz, allesamt HAZ-Autoren, mussten wie die gut 500 Besucher ein heftiges Gewitter über sich ergehen lassen.

Die Idee war zu gut, um sie sich einfach verregnen zu lassen. Für ihren ersten größeren Auftritt unter freiem Himmel hatten die Satiriker vom Salon Herbert Royal zum Picknick vor der Gilde-Park-Bühne geladen. 

Zur Bildergalerie

Die selbsternannte Witzpolizei und ihre Gastmusiker Jens Krause, Heiner Lürig und Mathis Eberhard hatten ein Notprogramm parat und lieferten zwischendurch ein Klubkonzert im Foyer der Swiss-Life-Hall. Als sich das Unwetter verzogen hatte, ging es wieder nach draußen. Das Publikum lohnte den Einsatz. Auch nach der Regenpause blieb kaum ein Platz vor der Bühne leer. Weiter ging es mit heimatkundlichem Humor, den laut Eigenwerbung besten Songs der 775-jährigen Stadtgeschichte sowie fundierten Ratschlägen für fast alle Bevölkerungsgruppen. Hier einer für Pokémon-Go-Spieler: Geradeaus laufen und nach unten gucken ist keine gute Kombination.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So war die VIP-Eröffnung im Superfly

Geladene Gäste konnten schon zwei Tage vor der offiziellen Eröffnung ins Superfly.