Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Behinderungen im Stadtbahnverkehr wegen Schienenbruch
Hannover Aus der Stadt Behinderungen im Stadtbahnverkehr wegen Schienenbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:26 26.02.2018
Im Stadtbahnverkehr kommt es am Sonntag zu Behinderungen. Quelle: Eberstein
Anzeige
Hannover

 Im Stadtbahnverkehr der Linie 9 und 17 kommt es am Sonntag zu Behinderungen. Wie die Üstra am Morgen mitteilte, ist im Bereich des Bauweges eine Schiene gebrochen.  Deshalb fahren derzeit keine Stadtbahnen zwischen der Endstation in Empelde und der Haltestelle Schwarzer Bär. Ein Schienenersatzverkehr ist eingerichtet.

Die Stadtbahnen der Linie 9 fahren wegen der Störung zwischen Fasanenkrug und der Wallensteinstraße. Die Linie 17 verkehrt nur  zwischen dem ZOB und der Stadionbrücke.

Die Üstra schätzt, dass die Arbeiten an der gebrochenen Schiene noch bis in den Abend andauern werden. Erst dann sollen die Stadtbahnen wieder bis nach Empelde fahren. Der Grund für den Schienenbruch ist noch nicht bekannt. Möglicherweise ist aber die Kälte für den Schaden verantwortlich, schreibt die Üstra.

In der Nacht waren die Temperaturen in Hannover auf bis zu 7 Grad unter Null gesunken. In den kommenden Tagen soll es sogar noch kälter werden.

Zur Galerie
Blick über den zugefrorenen Maschsee im Winter 1935.

Von sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Heiße Nächte lautet das Motto des diesjährigen Opernballs. Heiß waren auch die Kleider für die sich die Hannoveranerinnen entschieden haben. 

26.02.2018
Aus der Stadt Howard Carpendale in der Swiss Life Hall - „Mit 72 ist noch lange nicht Schluss“

Lässig, charmant, selbstironisch – Howard Carpendale begeistert am Sonnabend das Publikum beim Konzert in der Swiss Life Hall in Hannover.

27.02.2018

Der Opernball Hannover ist am Sonnabend mit rund 2200 Gästen in die zweite Runde gegangen. Nach dem Auftakt am Freitag traf sich am Abend unter dem Motto „Heiße Nächte“ viel Stadtprominenz aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auf dem Parkett.

26.02.2018
Anzeige