Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Proteste zum Auftakt der Klimaschutzkonferenz
Hannover Aus der Stadt Proteste zum Auftakt der Klimaschutzkonferenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 01.10.2015
"Eisbärin Paula" und Greenpeace-Aktivisten demonstrieren in Hannover vor dem Konferenzgebäude der Internationalen Kommunalen Klimakonferenz (ICCA). Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

15 000 einzelne Lappen wurden nach Angaben der Umweltschutzorganisation Greenpeace zum angeblich größten Putzlappen der Welt zusammengenäht - während Udo Lindenberg sich dabei selbst malte, zeichnete Otto Waalkes einen seiner berühmten Ottifanten. Greenpeace protestierte mit der Aktion am Schloss Herrenhausen gegen Ölbohrungen in der Arktis. Anfang der Woche hatte der britisch-niederländische Ölkonzern Shell seine umstrittenen Probebohrungen vor der Küste Alaskas gestoppt. Greenpeace feierte das als großen Erfolg.

Bei der Klimakonferenz wollen sich Politiker und Wissenschaftler über kommunale Lösungen für den Klimaschutz beraten. Mit dabei ist auch Niedersachsens Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne). An diesem Freitag wird bei der Konferenz Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) erwartet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einem japanischen Messegast ist in der U-Bahnstation am Kröpcke im April die Kreditkarte gestohlen worden. Die Polizei sucht nun mit Hilfe eines Fotos den Mann, der mit der geklauten Karte insgesamt 2600 Euro abgehoben soll. 

01.10.2015

Die neue Internetseite azubi21.de bietet von heute an einen Überblick über freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze in der Region Hannover. Die Seite ist ein Gemeinschaftsprojekt der Region, ihrer Kommunen und der Wirtschaftsförderung. Rund 300 Unternehmen mit Sitz in der Region sind Partner des Projektes und bieten dort schon jetzt rund 1000 Stellen für das Jahr 2016 an.

01.10.2015

Cruses Buchhandlung 
in der Südstadt hat allen Grund zu feiern: Seit 200 Jahren gibt es das Geschäft nun. 
 Aber wie 
geht es dem Jubilar? 
Und wie der Branche? 
Trotz Internet: 
Gar nicht mal schlecht, sagt Chef Peer-Philipp Krall.

Susanna Bauch 04.10.2015
Anzeige