Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Schlussakkord beim Kleinen Fest

Positive Bilanz Schlussakkord beim Kleinen Fest

Die Auflage zum 30. Geburtstag vom Kleinen Fest im Großen Garten hat gepasst. „Noch nie zuvor war der Große Garten mit so viel Begeisterung und Freude erfüllt“, lautet das euphorische Fazit von Festivalleiter Harald Böhlmann.

Voriger Artikel
Kombiticket beim Fußball gilt weiter
Nächster Artikel
Leichenteile im Mittellandkanal gefunden

Einer der schönsten Walking Acts: Der Flügel mit Ballerina von Italento – mit Mauro Grassi und Francesca Pellegrini.

Quelle: Frank Wilde

Hannover. In Zahlen liest sich das so: Zwischen der Auftaktveranstaltung am 6. Juli und dem Schlussakkord am vergangenen Freitagabend fanden 20 Veranstaltungen statt - wegen des erwarteten und letztlich auch eingetroffenen Andrangs mehr als in den Vorjahren. Das Wetter, beim sturm- und regenanfälligen Kleinen Fest immer ein Thema, hat im Wesentlichen mitgespielt. Lediglich zwei Veranstaltungen musste die Festivalleitung vorzeitig abbrechen. Maximal 3500 Besucher hatten die Ausrichter pro Abend zugelassen.

Los geht´s: Das "Kleine Fest im Großen Garten" ist eröffnet. Bis zum 30. Juli 2015 sind dort auf mehr als 30 Bühnen zahlreiche Künstler in Aktion zu bewundern.

Zur Bildergalerie

Festivalleiter Harald Böhlmann hatte im diesjährigen Programm eine Mischung aus bekannten und bewährten Künstlern wie dem „Kleinen Clown Frans“ oder der „männermordenden Shirlee Sunflower“ sowie neuen Bühnenacts zusammengestellt.

Weil wie gewohnt alle Termine ausverkauft waren, liegt die Gesamtzahl derjenigen, die zwischen 40 Bühnen und den zahlreichen Spielorten zwischen den Hecken hin- und herspazierten, bei 70.000. Als der Kartenverkauf im Frühjahr startete, bestellten mehr als eine Viertelmillion Menschen aus ganz Deutschland Tickets. Wie üblich gab es für den allergrößten Teil ein Losverfahren. Jeweils ein kleiner Rest lag an den Abendkassen parat.

Wer ein kleines Andenken haben will: Es gibt noch Sonderbriefmarken mit Motiven vom Fest, die von der Citipost herausgebracht wurden. Derweil laufen schon die Vorbereitungen an für die nächste Auflage, bei der wieder eine runde Zahl ins Haus steht: 2016 wird der Millionste Besucher seit Bestehen des Kleinen Festes erwartet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.