Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schnee sorgt für Staus im Feierabendverkehr

Messeschnellweg Schnee sorgt für Staus im Feierabendverkehr

Für viele Arbeitnehmer begann am Montag die erste volle Arbeitswoche im neuen Jahr. Dementsprechend voll war es im Feierabendverkehr, in dem der Schnee für Wartezeiten vor allem auf dem Messeschnellweg sorgte. Mittlerweile sind die Straßen wieder frei.

Voriger Artikel
Im Dauereinsatz gegen den Schnee
Nächster Artikel
„Die Stadt lässt ihre Schulen verrotten“

Auf dem Südschnellweg staute sich der Verkehr.

Quelle: Dröse

Hannover. Auf dem Südschnellweg staute es sich zwischen Seelhorster Kreuz und Hildesheimer Straße auf zwei Kilometern. Auch auf der Autobahn 2 war Geduld gefragt. Wegen hohen Verkehrsaufkommens stockte der Verkehr in Richtung Dortmund zwischen AS Hannover-Bothfeld und AS Hannover-Herrenhausenauf vier Kilometern Länge. Mittlerweile hat sich der Verkehr wieder normalisiert.

Schon am Wochenende war im Verkehr Geduld gefragt. Der Wintereinbruch hat Autofahrern und Bahnreisenden zu schaffen gemacht. Spiegelglatte Straßen führten Problemen. Allein in der Region Hannover gab es am Wochenende 70 glättebedingte Unfälle. Das berichtet die Polizei am Montagmorgen. In der Nacht zu Montag blieb es ruhig, doch schon am Montagmorgen kam es zu drei weiteren Unfällen. Auf schneeglatter Straße hat eine 25-Jährige mit ihrem Fiat Punto am Montagmorgen die Kontrolle verloren – ihr Auto überschlug sich auf der Straße bei Uetze. Dabei verletzte sie sich. Bei einem weiteren Unfall am Montagmorgen auf der Bundesstraße 6 bei Laatzen ist ebenfalls eine Frau verletzt worden. Die Straße wurde halbseitig gesperrt. Im Berufsverkehr kam es zu langen Staus.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Neuer Fotoband: Fotos von Walter Ballhause

Der Fotograf Walter Ballhause dokumentierte das Elend in Hannover um 1930 – jetzt sind seine beklemmenden Fotos als Bildband erschienen.