Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Profis und Amateure tanzen bei der Tango-Nacht
Hannover Aus der Stadt Profis und Amateure tanzen bei der Tango-Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 06.09.2015
Das Pflaster wird bei der 12. Tango-Nacht am Ballhof zum Parkett. Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige

Dafür ist es  trocken ganz pünktlich zu Beginn der Veranstaltung, und die begeisterten Tango-Tänzer waren ohnehin optimistisch - die Damen tragen Spaghetti-Träger und rückenfrei zu High-Heel-Sandalen. Das Parkett ist das Pflaster, Wange an Wange drehen die Paare zu Live- und Band-Musik ihre Runden, die Zuschauer auf dem Ballhofplatz klatschen nach jedem Stück.

(Fotos: Michael Wallmüller)

Zu Recht, hier sind Profis unterwegs; die wenigen Anfänger bekommen am Ballhof-Bühneneingang eine erste Lektion vom Chef des Tango Milieu. Hier fallen die Schritte noch zaghafter aus, aber die Leidenschaft ist schon übergesprungen. "In den Jahren vorher war schon mal mehr los, aber das Wetter bremst viele ein bisschen aus", vermutet eine Tänzerin. Mit Partner muss übrigens keiner zum Ballhofplatz kommen: Man kennt sich in der Szene, sitzen bleibt hier also nur, wer wirklich will.

Von Susanna Bauch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in Hannover hat für viele Mädchen und Jungen der "Ernst des Lebens" begonnen: Tausende Kinder gingen am Samstag das erste Mal mit dem Ranzen auf dem Rücken zur Schule. Und an zwei neu gegründeten Grundschulen traten die Kinder als erste Schüler überhaupt ihre Laufbahn an.

Michael Zgoll 06.09.2015

Diesen Sonnabend und Sonntag haben insgesamt 41 Galerien, Kunsthäuser und Ateliergemeinschaften für den 18. Zinnober-Kunstvolkslauf ihre Türen geöffnet. Unter anderem werden die Besucher in einem Beichtstuhl aus Sperrholz zum lockeren Gespräch über ihre Sünden eingeladen.

Conrad von Meding 05.09.2015

Sie sind jung, dünn, tragen auffällig hohe Schuhe – und sie eint die Hoffnung, als eine der Schönsten bewertet zu werden. Die Show „Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum hatte am Sonnabend zum Casting ins Novotel eingeladen – nun wird Topmodel Nummer elf gesucht.

06.09.2015
Anzeige