Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schostok bringt Erbprinzen unter die Haube
Hannover Aus der Stadt Schostok bringt Erbprinzen unter die Haube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 10.04.2017
Von Conrad von Meding
Bringt er den Erbprinzen unter die Haube? OB Stefan Schostok (li.) will Ernst August, Erbprinz von Hannover, trauen. Quelle: Frank Wilde (Archivbild von 2016, Ausschnitt)
Anzeige
Hannover

Es wird die Hochzeit des Jahres 2017: Im Sommer ehelicht der Erbprinz des hannoverschen Welfenhauses, Ernst August, die schöne Ekaterina Malysheva. Die kirchliche Hochzeit wird am 9. Juli mit Hunderten Gästen, darunter Hochadel aus ganz Europa, in der Marktkirche abgehalten. Doch vorher ist nach deutschem Recht eine standesamtliche Trauung nötig. OB Schostok bestätigte gegenüber der HAZ, dass er dazu ab sofort legitimiert ist. Jetzt ist auch der Termin bekannt: Die Trauung steigt am 6. Juli um 11 Uhr im Rathaus.

Am Nachmittag gab es von Stadtsprecher Andreas Möser auch die förmliche Bestätigung des Vorgangs. "Erbprinz Ernst August hat den OB informiert, dass er sehr gerne im Rathaus vom Oberbürgermeister getraut werden möchte. Beide kennen sich und haben auch häufiger Kontakt." Trauungen durch den Oberbürgermeister werde es immer nur in besonderen Fällen geben, sagt Möser. Der OB mache dies allerdings nicht davon abhängig, ob es sich um eine prominente Menschen handelt

Als Oberbürgermeister ist Schostok nicht nur erster Repräsentant Hannovers, sondern auch Hauptverwaltungsbeamter. In dieser Funktion darf er Trauungen vornehmen, wenn er eine Eignungsprüfung durchlaufen hat. Die Erste Stadträtin, Umwelt- und Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette, hat sie ihm am Freitagvormittag abgenommen. Damit darf Schostok sowohl Ehen schließen wie auch Lebenspartnerschaften den weltlichen Segen geben.

Vor allem das Namensrecht sei kompliziert, sagte Schostok der HAZ am Rande eines Termins zur Grundsteinlegung am neuen Verwaltungsrathaus: Es gibt 44 Varianten, und der Standesbeamte muss sie für das vorbereitende Gespräch alle wissen." Jetzt aber ist die Prüfung erledigt, er kann mit Trauungen beginnen. "Damit kann ich vor allem am Wochenende zur Entlastung der Standesbeamten beitragen", sagte er fröhlich. Es gebe bereits mehrere Anfragen.

Die Bundespolizei hat am Donnerstag einen somalischen Staatsbürger am Flughafen Hannover festgenommen. Der 23-Jährige konnte eine Geldstrafe nicht zahlen und hatte sich ins Ausland abgesetzt. Nach seiner Auslieferung muss er nun eine Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

07.04.2017

Wird Hannover Sitz einer Agentur der EU? Niedersachsen hat sich um den neuen Sitz der Europäischen Arzneimittel-Agentur beworben. Dies teilte die Landesregierung am Freitag mit.

07.04.2017

Am Schützenplatz wächst das neue Verwaltungs-Rathaus für Bürgeramt, Kfz-Zulassung und Ordnungsangelegenheiten. Freitagmorgen haben OB Stefan Schostok und Hanova-Chef Karsten Klaus den Grundstein gelegt. 600 Mitarbeiter arbeiten in der Rathaus-Außenstelle, täglich werden bis zu 3500 Besucher erwartet.

Conrad von Meding 10.04.2017
Anzeige