Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schulen laden zum Sprachtest ein

Zukünftige Erstklässler Schulen laden zum Sprachtest ein

Es ist ein Pflichttermin für Lernanfänger 2018: Alle Kinder, die bis zum 30. September 2018 sechs Jahre alt und damit nächstes Jahr eingeschult werden, müssen bereits in diesem Jahr zum Sprachtest in die für sie zuständige Grundschule in ihrem Bezirk

Voriger Artikel
Fotovoltaik hinkt Zielen hinterher
Nächster Artikel
Kirche ist in der Stadt fest verankert
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Alle Kinder, die bis zum 30. September 2018 sechs Jahre alt und damit nächstes Jahr eingeschult werden, müssen bereits in diesem Jahr zum Sprachtest in die für sie zuständige Grundschule in ihrem Bezirk - und zwar am 29. oder 30. März, jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Auch Kinder unter sechs Jahren können auf Antrag der Eltern in die Schule kommen und an dem Sprachtest teilnehmen, wenn sie die erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Auch Familien, die ihr Kind bereits in diesem Sommer frühzeitig einschulen lassen wollen, können die Termine nutzen und einen entsprechenden Antrag einreichen.

Kinder, die 2016 zurückgestellt worden sind und nicht den Schulkindergarten der zuständigen Schule besuchen, müssen erneut angemeldet werden. Die Schul- und Anmeldepflicht besteht auch für Kinder, die nach Ansicht der Eltern wegen ihrer Behinderung nicht an den Regelschulen unterrichtet werden können.

Möglich sind zudem Anmeldungen an der Primarstufe der Integrierten Gesamtschule Roderbruch, der Südstadt- und der Glockseeschule und den katholischen Grundschulen in der Stadt.

Mitzubringen sind zur Anmeldung die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch sowie eine schriftliche Vollmacht des Elternteils, das nicht persönlich dabei sein kann. Möglichst sollten aber Mutter und Vater mit zur Anmeldung kommen. Das Kind muss unbedingt selbst dabei sein, um den Sprachtest zu absolvieren. Bei der Anmeldung noch nicht schulpflichtiger Kannkinder ist zudem ein Personalausweis vorzulegen.

Wenn die zuständige Grundschule im Stadtteil keine Ganztagsbetreuung anbietet, haben die Eltern die Möglichkeit, sich für eine Ganztagsschule zu entscheiden. 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Autos fahren in Baustelle

Immer wieder kommen Autofahrer in Kleefeld mit Fahrtrichtung Pferdeturm vom rechten Weg ab. Ihre Autos landen in einer Baustelle.