Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schulen laden zum Sprachtest ein
Hannover Aus der Stadt Schulen laden zum Sprachtest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 16.03.2017
Von Saskia Döhner
Quelle: dpa (Symbolbild)
Hannover

Alle Kinder, die bis zum 30. September 2018 sechs Jahre alt und damit nächstes Jahr eingeschult werden, müssen bereits in diesem Jahr zum Sprachtest in die für sie zuständige Grundschule in ihrem Bezirk - und zwar am 29. oder 30. März, jeweils von 15 bis 18 Uhr.

Auch Kinder unter sechs Jahren können auf Antrag der Eltern in die Schule kommen und an dem Sprachtest teilnehmen, wenn sie die erforderliche körperliche und geistige Schulfähigkeit besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind. Auch Familien, die ihr Kind bereits in diesem Sommer frühzeitig einschulen lassen wollen, können die Termine nutzen und einen entsprechenden Antrag einreichen.

Kinder, die 2016 zurückgestellt worden sind und nicht den Schulkindergarten der zuständigen Schule besuchen, müssen erneut angemeldet werden. Die Schul- und Anmeldepflicht besteht auch für Kinder, die nach Ansicht der Eltern wegen ihrer Behinderung nicht an den Regelschulen unterrichtet werden können.

Möglich sind zudem Anmeldungen an der Primarstufe der Integrierten Gesamtschule Roderbruch, der Südstadt- und der Glockseeschule und den katholischen Grundschulen in der Stadt.

Mitzubringen sind zur Anmeldung die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch sowie eine schriftliche Vollmacht des Elternteils, das nicht persönlich dabei sein kann. Möglichst sollten aber Mutter und Vater mit zur Anmeldung kommen. Das Kind muss unbedingt selbst dabei sein, um den Sprachtest zu absolvieren. Bei der Anmeldung noch nicht schulpflichtiger Kannkinder ist zudem ein Personalausweis vorzulegen.

Wenn die zuständige Grundschule im Stadtteil keine Ganztagsbetreuung anbietet, haben die Eltern die Möglichkeit, sich für eine Ganztagsschule zu entscheiden. 

Eine Million Quadratmeter soll die Fläche an Fotovoltaikanlagen auf Hannovers Dächern im Jahr 2020 betragen. Ende 2015, als zuletzt zusammengezählt wurde, war insgesamt nur ein knappes Viertel der angestrebten Marke erreicht. NUn will die Stadt selbst Solaranlagen errichten.

Bernd Haase 16.03.2017

Der Konflikt um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland hat Hannover erreicht: Am Freitag will der stellvertretende Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP, Mehmet Mehdi Eker, eine Rede im Freizeitheim Lister Turm halten. Die Stadt lotet nun die Bedingungen für eine Absage der Wahlkampfveranstaltung aus.

Andreas Schinkel 19.03.2017

Am kommenden Sonnabend spielt Hannover 96 auswärts in Hamburg. Anlässlich der Partie gegen den FC St. Pauli hat die Bundespolizei Vorkehrungen formuliert, die einen friedlichen und reibungslosen Ablauf rund um das Match ermöglichen sollen. Verboten sind schon in der Bahn Pyrotechnik, Vermummung, Alkohol und Glasflaschen. 

16.03.2017