Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schwarzfahrer mit Schreckschusswaffe festgenommen
Hannover Aus der Stadt Schwarzfahrer mit Schreckschusswaffe festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 30.08.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der Festgenommene hatte eine S-Bahn aus Celle in die Landeshauptstadt genommen. Als er vom Schaffner kontrolliert wurde, konnte der Mann keine Fahrkarte zeigen und wollte auch keine nachlösen. Der Schaffner rief die Bundespolizei. Als die Beamten den 19-Jährigen überprüften, wirkte er sehr nervös und machte falsche Angaben zu seiner Person.

Die Polizisten nahmen ihn mit auf die Wache und durchsuchten ihn. Sie fanden eine geladene Schreckschusswaffe, die griffbereit im Hosenbund steckte. Einen Waffenschein hatte der Mann nicht. Außerdem fand die Polizei zwei Beutel, in denen vermutlich Amphetamin verpackt war.

Nachdem die Polizisten die Identität des Mannes klären konnten, stellte sich heraus, dass er bereits wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz bei der Polizei aufgefallen war. Weil er keinen festen Wohnsitz hat, wird er in einem beschleunigten Verfahren am Mittwoch einem Richter vorgeführt.

cf

Beauty-Tipps, Kosmetik, neue Styles und jede Menge interessanter Besucher: Die beiden Modebloggerinnen der GGsisters waren für die HAZ auf der Glow Convention in Hannover und haben sich angeschaut, in welchen Outfits sich die Gäste des Events präsentieren. 

30.08.2016
Aus der Stadt Von der Krise zur Integration - Schaffen wir das? "Ja. Es Geht. Punkt."

Vor einem Jahr musste auch Hannover Tausende Flüchtlinge unterbringen. Inzwischen hat sich die Lage längst beruhigt. Zwölf Monate später geht es nicht mehr um Krisenmanagement, sondern um Integration. So haben die vielen Helfer in der Landeshauptstadt das letzte Jahr erlebt. 

Gunnar Menkens 02.09.2016

Eine rund 720 Meter lange Lärmschutzwand baut die Bahn auf der Südseite der Strecke on Hannover Richtung Westen zwischen dem Bahnhof Leinhausen und Schaumburgstraße. Auch am Braunschweiger Platz soll ein Bauprojekt für mehr Ruhe sorgen.

Bernd Haase 02.09.2016
Anzeige