Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Sechs Dinge, die man heute in Hannover machen kann

Wohin am Wochenende? Sechs Dinge, die man heute in Hannover machen kann

Veranstaltungen zum "November der Wissenschaft", Brazil-Jazz mit Ed Motta oder doch lieber politisches Kabarett im Theater am Küchengarten? Das sind nur drei der vielen Tipps für Unternehmungen am Sonnabend in Hannover. 

Voriger Artikel
Ingo Siegner bringt neuen Erdmännchen-Band heraus
Nächster Artikel
Was wird aus dem verkaufsoffenen Sonntag?
Quelle: HAZ-Collage

November der Wissenschaft

Beim "November der Wissenschaft" gibt es Sonnabend von 10 bis 16 Uhr einen Tag der offenen Tür an der TiHo, Bischofsholer Damm 15. Forscher stellen ihre Arbeit vor, es gibt allgemein verständliche Vorträge. Medizin zum Anfassen, Ausprobieren und Mitmachen präsentiert die MHH, Carl-Neuberg-Straße 1, von 11 bis 15 Uhr. Kostenlose Tips zur Hygiene gibt es ab 17 Uhr im Ballhof Eins. Einen Einblick in das Leben von Leibniz bekommt man bei Ausstellungen und Führungen in der Niedersächsischen Landesbibliothek. Die Hochschule für Musik lädt zu Musikpsychologie zum Mitmachen ein. Sonntag geht es weiter mit der Frage, wie klinische Studien überhaupt ablaufen. Und welches Equipment verwendet wird. Die Antwort gibt es ab 11 Uhr im CRC Hannover. Ebenso zeigt das Institut, wie Biomaterialien für die Forschung tiefgekühlt und gelagert werden.

Akustikmopeds 
mit Luka Bloom

Der Sound von Luka Bloom ist faszinierend. Der 56-jährige irische Songwriter steht allein mit einer Gitarre auf der Bühne, holt mit ein paar Effekten und filigranem Spiel so viel aus diesem Instrument heraus, dass man das Gefühl hat, eine Band zu hören. Anfang der Neunziger emanzipierte er sich von seinem berühmten Bruder Christy Moore und rückte unter dem Künstlernamen Luka (von Suzanne Vegas Hit) Bloom (aus „Ulysses“) ins Rampenlicht. Sein Album „The Acoustic Motorbike“ gehört zum besten Folkrockzeug, das die Neunziger hervorgebracht haben. Im Pavillon wird er am Sonnabend um 20 Uhr auch sein neues Album „Frugalisto“ vorstellen. Karten gibt es an der Abendkasse.

"Einpacken, Frau Merkel!"

Beim Kanzlerchauffeur Michael Frowin wird selbst Angela zur Hinterbänklerin. Der Kabarettist tritt am Sonnabend im Theater am Küchengarten auf. Dann präsentiert er witzige Ansichten eines wartenden Chauffeurs. "Einpacken, Frau Merkel!" lautet seine Ansage. Los geht's um 20 Uhr. Eintritt: 24 Euro. 

Meister des Brazil-Jazz Ed Motta

Zur Live-Vorstellung seines neuen Albums "Perpetual Gateways" lädt der Meister des Brazil-Jazz Ed Motta mit seiner Band in den Jazz Club ein. In seiner Heimat wird der Songwriter als Ikone der populären brasilianischen Szene gefeiert. Das Vorgänger-Album "AOR" war für den Latin-Grammy nominiert. Das Konzert am Sonnabend beginnt um 20.30 Uhr. Eintritt: 20 Euro. 

Ska-Pop-Rock aus London im Lux

Mit ihrer ausgefallenen Musik touren die Musiker gerade um den ganzen Globus: Am Sonnabend tritt die Londoner Ska-Pop-Rock Band "Will an the People" nun auf der Bühne des Lux in Hannover auf. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Eintritt: 17,80 Euro. 

Studenten demonstrieren für mehr Wohnraum

Angesichts des Mangels an preiswerten Wohnungen ruft der Asta der Leibniz-Universität am Sonnabend zu einer Demonstration für bezahlbaren Wohnraum auf. Zu Beginn des Wintersemesters sei die Situation auf dem Wohnungsmarkt extrem angespannt, sagt Asta-Sprecher Bodo Steffen. „Viele Studierende sind gezwungen, stundenlang zu pendeln, sie schlafen in Hostels, bei Bekannten oder entscheiden sich für einen anderen Hochschulstandort, weil sie schlicht keine eigene Unterkunft finden.“ Start der „Nachttanzdemonstration“ ist um 18 Uhr vor dem Theodor-Lessing-Haus, Welfengarten 2c. Von dort bewegt sich die Demo gegen 18.30 Uhr durch Nordstadt und Innenstadt nach Linden, wo gegen 22 Uhr ein Abschluss am Küchengarten geplant ist.     

Und was geht sonst noch?

Drachen steigen lassen, Pilz sammeln oder mal ein Besuch im Sprengel-Museum? Hannover hat im November jede Menge tolle Freizeitaktivitäten zu bieten. In dieser Bildergalerie finden Sie 20 weitere Tipps, was man an einem Herbsttag in Hannover machen kann.

Haben Sie den Herbst-Blues? Das muss nicht sein. Wir haben Tipps gesammelt für herbstliche Unternehmungen in Hannover und Umland. 

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Die Mega 90er-Party in der TUI-Arena

Fun Factory, Captain Hollywood Projekt oder Culture Beat: Bei der Mega 90er-Party haben die Musikgrößen der Neunziger in der TUI-Arena die gute alte Zeit wieder aufleben lassen. Und das Publikum feierte ungenierte zu den Beats seiner Jugend.