Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Sechs Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“

Architektenwettbewerb Sechs Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“

Der Architektenwettbewerb ist entschieden, das Neubaugebiet „Vitalquartier an der Seelhorst“ in Mittelfeld nimmt Gestalt an. Eine siebenköpfige Jury kürte sechs Siegerentwürfe, die bis 2021 auf dem Areal neben dem Annastift an der Wülfeler Straße umgesetzt werden.

Voriger Artikel
Die Gefahr lauert unter der Erde
Nächster Artikel
So sieht eine Künstlerin aus Bangladesch Hannover

Die prämierten Entwürfe des Architekturbüros Rüßmann.

Quelle: Jost Hauer

Hannover. Auf sechs Baufeldern entstehen in Mehrfamilienhäusern 400 Zwei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen, die teilweise zum Kauf, teilweise zur Miete angeboten werden. Außerdem werden 25 Reihenhäuser gebaut.

„Auch wenn uns der Wettbewerb einiges gekostet hat und eine zeitliche Verzögerung von etwa vier Monaten entstanden ist, sind wir froh, dass uns 20 gute Entwürfe vorgelegt wurden, von denen wir die ansprechendsten ausgewählt haben“, sagte Matthias Steinhauer, Geschäftsführer der Deutsche Wohnbau. Die straßenseitigen Fassaden der drei- bis viergeschossigen Mehrfamilienhäuser sind vorwiegend mit Loggien versehen, während am Rand der Grünbereiche Balkone prägend sind. Die Farbgebung der Klinker, so Steinhauer, solle noch in Richtung eines freundlichen Rots angeglichen werden. Einheitlich begrünt werden auch die Flachdächer der Niedrigenergiehäuser.

Zu den Juroren gehörten die Geschäftsführer der beiden Projektentwickler Norddeutsche Wohnbau und Hanseatische Immobilien Treuhand, zwei renommierte Architekten aus Berlin und Frankfurt sowie Vertreter der Kommune, darunter Stadtbaurat Uwe Bodemann. Ausgewählt wurden die Entwürfe der Architekturbüros Agsta (Hannover), PK Nord (Hannover), Rüßmann (Hannover), Spengler Wiescholek (Hamburg) und Westphal (Bremen). Die Architekten des Büros Tchoban Voss (Hamburg) zeichnen für die Gestaltung der vom Klinik- und Pflegeverbund Diakovere betriebenen Gebäude verantwortlich.

Alle Siegerentwürfe für das „Vitalquartier“ sind vom 2. bis zum 28. August in der städtischen Bauverwaltung, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, zu besichtigen. Ab Herbst dieses Jahres können Interessenten Genaueres zu baulichen Details sowie zu Miet- und Kaufpreisen erfahren, entweder im Internet unter www.vitalquartier.info oder unter Telefon (05 11) 53 56 90.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Benefizgala im GOP

Um Geld für das Projekt „Klang und Leben“ zu sammeln, gab es eine Benefizgala mit Oliver Perau und anderen Künstlern im GOP.