Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 52-Jähriger verschwindet nach Weihnachtsfeier spurlos
Hannover Aus der Stadt 52-Jähriger verschwindet nach Weihnachtsfeier spurlos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 25.12.2017
Die Polizei sucht einen 52-jährigen Polen, der seit Freitagnacht vermisst wird. Quelle: dpa
Hannover

 Der 52-jährige Janusz R. wird seit Freitag vermisst. Wie die Polizei gegenüber der HAZ bestätigt, verschwand der Pole gegen 0.45 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle „Vahrenheider Markt“. Zuvor war R. auf einer gemeinsamen Weihnachtsfeier mit der Familie und Freunden in einem Bowlingclub an der Hildesheimer Straße in Wülfel. Im Anschluss war er in Begleitung seines Sohnes Lukasz und eines Freundes in der Stadtbahnlinie 2 auf dem Rückweg zur Endhaltestelle „Alte Heide“. Am Vahrenheider Markt sei der 52-Jährige jedoch vorzeitig ausgestiegen, um Wasser zu lassen. „So schnell konnten wir gar nicht reagieren“, sagt Sohn Lukasz. Außerdem waren alle drei betrunken.

Die Familie des 52-Jährigen hatte ihn als vermisst gemeldet. Die Polizei kontrollierte ergebnislos alle bekannten Orte, an denen sich der Vermisste hätte aufhalten können. Zuletzt war R. in der Nacht zu Freitag von einer Rettungswagenbesatzung gegen 1.30 Uhr am Sahlkamp/Ecke Weimarer Straße gesehen worden. Er hatte eine Behandlung allerdings abgelehnt und setzte seinen Weg augenscheinlich auf dem Sahlkamp in Richtung Osten selbständig fort.

An Heiligabend suchten sogenannte Mantrailer-Hunde am Vahrenheider Markt nach Janusz R. „Zunächst konnte eine Spur aufgenommen werden, doch die verlor sich wenig später“, sagt ein Polizist der Lage- und Führungszentrale. Am 1. Weihnachtstag wurde zudem ein Hubschrauber der Polizei eingesetzt. Nach Angaben des Sohnes wollten sie am Freitag über die Weihnachtsfeiertage zur Familie nach Polen fahren. „Alle Koffer sind gepackt“, sagt der 28-Jährige. Auch in der Heimat seien die Angehörigen und Polizei informiert worden, doch Janusz R. sei bislang nicht aufgetaucht.

Janusz R. wird seit Freitag vermisst. Quelle: privat

Unter anderem auf Facebook wurde eine Vermisstenanzeige gepostet und in der Bahnhofstraße wurden Suchplakate aufgehängt. Nach Angaben der Polizei ist das Handy des 52-Jährigen ausgeschaltet.

Janusz R. ist etwa 1,80 Meter groß, hat kurze dunkle und leicht graumelierte Haare, ist von sportlich-schlanker Statur und spricht deutsch mit polnischem Akzent. Zur Zeit seines Verschwindens trug der 52-Jährige eine grau-beigefarbene Winterjacke, eine dunkelblaue Cargohose mit Seitentaschen, dunkle Turnschuhe und eine dunkle Basecap. R. trug zudem eine Goldkette und einen Ehering. Hinweise zum Verbleib des Gesuchten nehmen das Kommissariat Lahe unter Telefon (05 11) 109-33 17 oder jedes Revier entgegen.

Von Peer Hellerling

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Berufsfeuerwehr ist zu einem Wohnungsbrand in Hannover ausgerückt. Im Dachgeschoss eines Hauses in Ricklingen war ein  Feuer ausgebrochen. Zunächst wurde befürchtet, Menschen könnten eingeschlossen sein.

27.12.2017

Frische Brötchen zum Fest sind häufig schwierig zu finden – die meisten Bäcker schließen ihre Geschäfte an den Feiertagen. Unsere Übersicht zeigt, wo sie in Hannover trotzdem frische Brötchen für das Weihnachtsfrühstück bekommen können. 

26.12.2017

Es gibt kaum einen Ort in Hannover, an dem das Große Halleluja aus dem Messias von Händel so voluminös klingt wie in der Halle des Hauptbahnhofs. Der Posaunenchor der Stadtmission hat es demonstriert.

25.12.2017