Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Senioren aus Hannover klagen über Müllcontainer

Deckel ist zu schwer Senioren aus Hannover klagen über Müllcontainer

Der Seniorenbeirat Hannover beklagt sich über die Müllcontainer des Abfallwirtschaftsbetriebs aha. Die an den Mehrfamilienhäusern aufgestellten Container seien für ältere und behinderte Menschen in der Handhabung sehr ungeeignet, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirates, Klaus Dickneite.

Voriger Artikel
Grüne fordern mehr Neubauten in Hannover
Nächster Artikel
„Germany’s Next Topmodel“-Casting im Maritim Airport Hotel

Der Seniorenbeirat Hannover beklagt sich über die Müllcontainer des Abfallwirtschaftsbetriebs aha.

Quelle: Frank Wilde (Symbolbild)

Hannover. Er forderte aha auf, nach einer Lösung zu suchen, die „konsequent barrierefrei“ ist.

„Es geht damit los, dass manche ältere Menschen gar nicht den Deckel nach hinten schieben können“, erläuterte Gerhard Elsner, der ebenfalls stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirats ist. Wenn jemand im Rollstuhl sitze oder auf den Rollator angewiesen sei, sei das sehr problematisch. Andere Senioren hätten gar nicht die Kraft, die oftmals schwergängigen Verschlüsse nach hinten zu schieben, meinte Elsner. Meist müsse der Deckel dann auch noch mit einer Hand festgehalten werden, damit er nicht zufalle.

Selbst wenn das alles funktioniere, komme nun der nächste Kraftakt: „Jetzt muss mit dem schweren Mülleimer die Höhe überwunden und der Eimer so in die Tonne gekippt werden, dass man selbst keinen Schmutz abbekommt“, sagte Elsner. Bei Menschen, die auf einen Rollator angewiesen seien, oder sich auf einen Stock stützen müssten, könne man sich das nicht vorstellen, meinte Elsner.

Vor einiger Zeit hatte sich der Vorstand des Seniorenbeirates mit aha-Chefin Kornelia Hülter getroffen, um dieses Thema zu besprechen. Seitdem habe man von aha aber noch keine konkreten Lösungsvorschläge erhalten, hieß es.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Klartext-Festival im Pavillon

400 Schüler waren am Dienstag im Pavillon beim Klartext-Festival.