Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Seniorin stirbt nach Wohnungsbrand in Ahlem

Feuerwehreinsatz Seniorin stirbt nach Wohnungsbrand in Ahlem

Bei einem Wohnungsbrand in Ahlem ist am Montag eine 76 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte sie zwar aus der brennenden Wohnung retten, sie verstarb jedoch kurze Zeit später in einem Krankenhaus.

Voriger Artikel
Das ist die gesuchte Helferin aus Hannover
Nächster Artikel
Maserati-Fahrer scheitert mit Klage gegen Busunternehmen
Quelle: Feuerwehr Hannover

Hannover. Aus bislang ungeklärter Ursache ist es am Montagnachmittag gegen 14.40 Uhr zu einem Feuer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße Lohgrund gekommen. Ein Passant alarmierte die Rettungskräfte, nachdem er auf das Feuer in der Wohnung im dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses aufmerksam geworden war. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die die gesamte Wohnung in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus ist am Montag eine 76-Jährige ums Leben gekommen.

Zur Bildergalerie

Die Löschkräfte fanden die 76 Jahre alte Wohnungsinhaberin mit schweren Brandverletzungen in den Räumen. Ein Rettungswagen brachte die lebensgefährlich verletzte Seniorin in ein Krankenhaus, wo sie wenig später ihren Verletzungen erlag.

Die genaue Schadenshöhe und die Ursache für das Feuer sind derzeit unklar. Hierzu werden Brandexperten der Kriminalpolizei den Geschehensort in den nächsten Tagen untersuchen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Besichtigung von Gewahrsamszelle

Zwei Männer und eine Frau wurden vor einem 96-Spiel in Polizeigewahrsam genommen und wehren sich nun vor Gericht dagegen, die Polizeikosten tragen zu müssen.