Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sind 40 weitere Bahnsteige Sanierungsfälle?

Stadtbahnnetz Sind 40 weitere Bahnsteige Sanierungsfälle?

Die Sanierung des maroden Hochbahnsteigs in Herrenhausen hat 600.000 Euro gekostet. Und dies könnte nicht der einzige Sanierungsfall im Stadtbahnnetz gewesen sein. Bei knapp 40 Hochbahnsteig wurde dasselbe Konstruktionsprinzip angewendet, das in Herrenhausen zu den Schäden geführt hat.

Voriger Artikel
Mehr Tote durch Gewaltverbrechen in Hannover
Nächster Artikel
Stadt macht Betriebsausflug, Ausländeramt dicht

Die Sanierung in Herrenhausen kommt teurer als erwartet. 

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Der Hochbahnsteig an den Herrenhäuser Gärten ist wahrscheinlich nicht der einzige Sanierungsfall im Stadtbahnnetz. Wie Stefan Harcke, Geschäftsführer der für die Stationen zuständigen Infrastrukturgesellschaft (Infra), am Dienstag im Verkehrsausschuss der Region mitteilte, ist das Konstruktionsprinzip, das in Herrenhausen zu den Schäden geführt hat, im Zeitraum zwischen 2001 und 2010 bei knapp 40 Hochborden angewendet worden. „Akuten Handlungsbedarf gibt es an keiner weiteren Station. Wir werden aber im kommenden Jahr eine Bestandsaufnahme machen und falls notwendig einen Sanierungsfahrplan erstellen“, kündigte Harcke an. Rechne man mit 200 000 Euro Kosten je Station, müsse die Infra gestreckt über mehrere Jahre bis zu 8 Millionen Euro für Reparaturen ausgeben.

An den Herrenhäuser Gärten waren bei Beginn der Arbeiten im Mai zunächst 275 000 Euro veranschlagt worden. Weil der Schadensumfang an der 16 Jahre alten Anlage aber erheblich höher war als vermutet, sind am Ende 600.000 Euro zusammengekommen. Ursache für die Probleme war Tausalz aus dem Winterdienst, das Mörtel, Beton und Bewehrungsstahl der Hochbahnsteigkonstruktion angegriffen hatte.

Die Infra und damit letztendlich die Region als ihr Eigentümer muss derartige Sanierungen aus Steuergeld bezahlen. „Erstens war die Bauweise bis 2010 Stand der Technik und ist nicht nur in Hannover angewendet worden. Zweitens sind Gewährleistungsfristen abgelaufen“, erklärte Harcke.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Mann bei Messerstecherei in Vahrenwald schwer verletzt

Am Dienstagabend ist ein Mann in Vahrenwald im Zuge eines Streits niedergestochen und schwer verletzt worden.