Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hier werden heute Abend Straßen gesperrt
Hannover Aus der Stadt Hier werden heute Abend Straßen gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 19.08.2015
"Skate by Night" in Hannover. Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover

Zu einer 20 Kilometer langen Runde können Familien ab 20.30 Uhr bei der Skate by Night für Familien wieder durch Hannovers Straßen rollen. Los geht es mit einer sechs Kilometer langen Runde vom Klagesmarkt aus durch die Nordstadt. Anschließend geht die zweite, deutlich größere Runde (14 Kilometer) durch die Südstadt, an der HDI-Arena vorbei zum Klagesmarkt zurück. Für diese Saison ist dies bereits der vorletzte Termin. Der Saisonabschluss ist für den 2. September geplant.

Heute findet zugleich die zweite Family Night statt,  zu der zahlreiche Kinder erwartet werden. Für sie haben die Veranstalter eine kürzere Route ausgesucht.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Straßen in Hannover und Umland gehören heute Abend den Skatern – zumindest zeitweise. Ab 20.30 Uhr rollt die „Skate by Night“ vom Klagesmarkt zunächst durch die Nordstadt. Die zweite Rund führt über die Südstadt, an der HDI-Arena vorbei zurück zum Ausgangspunkt.

19.08.2015

Wer will "Germany's Next Topmodel" Nummer Elf werden? Noch im August startet die Castingtour für die nächste Staffel. Am 5. September können sich Bewerberinnen aus ganz Niedersachsen in Hannover vor einer Jury präsentieren. Das Casting für die ProSieben-Show findet im Novotel an der Podbielskistraße statt.

19.08.2015
Aus der Stadt Eigentümerin holt Inventar nicht ab - Streit um Abriss von Polens Expo-Pavillon

Im Expo-Park wird noch einmal um den Abriss des ehemaligen Polen-Pavillon gerungen. Die Expo-Grund will das Gebäude abreißen – mitsamt den asiatischen Kulturgütern, die seit Jahren unrechtmäßig darin lagern. Mithilfe von Anwalt Matthias Waldraff will die letzte Eigentümerin jetzt den Abriss verhindern.

22.08.2015
Anzeige