Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Eine Skulptur hängt am Haken
Hannover Aus der Stadt Eine Skulptur hängt am Haken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 30.07.2015
Von Bernd Haase
Nach 32 Jahren muss die Skulptur ihren Platz am Museum verlassen. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Seit 1983 hatte das von Erich Hauser erschaffene, eine Tonne schwere und dreieinhalb Meter hohe Kunstwerk vor dem Eingangsbereich gestanden. Jetzt wird es gereinigt und dann im September wieder aufgestellt - allerdings nicht am alten Platz, sondern in Nachbarschaft des Erweiterungsbaus in den Grünflächen am Emmerberge.

Auf Kunst müssen Besucher des Museums auch am Haupteingang nicht verzichten. Dort wird „Another Twister“ von Alice Aycock aufgebaut; ebenfalls eine Stahlskulptur.

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer weniger Autofahrer wissen offenbar, wie sie sich gegenüber im Einsatz befindlichen Fahrzeugen der Polizei und der Feuerwehr richtig verhalten müssen. Mit einer groß angelegten Aktion will die Behörde den Verkehrsteilnehmern das korrekte Bilden einer sogenannten Rettungsgasse nahe bringen.

Tobias Morchner 01.08.2015

Der klassische Tag, an dem in Deutschland Schulabgänger mit ihrer Ausbildung beginnen, ist der 1. August. Doch kurz vor diesem Stichtag gibt es in der Region Hannover noch immer zahlreiche unbesetzte Lehrstellen. Die IHK spricht von 340 unbesetzten Ausbildungsplätzen.

Martina Sulner 01.08.2015

Am Mittwoch gegen 11.30 Uhr ist eine 63-jährige Radfahrerin am Sternheimweg mit einem Auto zusammengeprallt. Die Seniorin wurde zu Boden geschleudert und brach sich bei dem Unfall sowohl Bein und Handgelenk. 

29.07.2015
Anzeige