Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Immer informiert: So bekommen Sie den HAZ-Newsletter

Täglich per Mail Immer informiert: So bekommen Sie den HAZ-Newsletter

Sie lesen jeden Morgen die HAZ am Frühstückstisch - und zwischendurch schauen Sie tagsüber immer mal wieder bei HAZ.de im Internet vorbei, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben? Schön! Seit Kurzem haben wir noch ein weiteres Nachrichtenangebot für Sie: Den Newsletter HAZ kompakt.

Voriger Artikel
Stadt Hannover lässt Kanäle im Norden sanieren
Nächster Artikel
Queenz of Piano begrüßen das neue Jahr

Hannover. Täglich um 17 Uhr fassen wir Ihnen per E-Mail die wichtigsten Schlagzeilen des Tages zusammen: Was ist heute in Hannover wichtig gewesen? Welche neuen Entwicklungen gibt es? Und was ist in der Welt passiert? Nach der einfachen Anmeldung bekommen Sie täglich Post von uns in Ihre E-Mail-Postfach. Natürlich kostenlos für HAZ-Abonnenten.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

Was Sie wissen wollen, entscheiden Sie künftig selbst. Mit unserem neuen Angebot HAZ kompakt haben Sie nämlich die Wahl: Ist Ihnen die hannoversche Südstadt wichtig - oder doch eher Burgdorf? Interessiert Sie der Sport oder eher die Kultur in der Landeshauptstadt? Wollen Sie die frischen Neuigkeiten aus der Berliner Politik erfahren? Alles kein Problem - HAZ kompakt können Sie schnell und ganz einfach nach Ihren Wünschen gestalten. Dazu müssen Sie nur bei der Anmeldung hier im Internet unter www.haz.de/newsletter die Rubriken auswählen, für die Sie sich besonders interessieren.

Und nicht nur das: Bei besonderen Ereignissen oder nachrichtlich spannenden Entwicklungen schreibt Ihnen die Redaktion der HAZ auch ganz persönlich - damit Sie immer informiert sind.

So melden Sie sich an

Melden Sie sich ganz schnell und einfach für HAZ kompakt an: Im Internet auf www.haz.de/newsletter müssen Sie nur Ihre E-Mail-Adresse eingeben – und auswählen, was Sie genau interessiert. Sie haben keine besonderen Wünsche? Auch kein Problem – dann bekommen Sie einfach eine Auswahl der wichtigsten Nachrichten des Tages.

Wann gibt es den Newsletter?

Der Newsletter HAZ kompakt fasst 
Ihnen jeden Tag um 17 Uhr alles 
 Wissenswerte zusammen: Zum Feierabend haben Sie so den Überblick, was heute in Hannover, Niedersachsen und der Welt wichtig war.

Was wollen Sie wissen?

Sie können den neuen HAZ-Newsletter ganz nach Ihren Interessen gestalten: Ob Politik, Kultur, Hannover 96 oder Nachrichten aus Ihrem Stadtteil – bei der Anmeldung zu HAZ kompakt wählen Sie einfach selbst aus, was Sie wissen wollen. Und wenn es etwas Neues gibt,
erfahren Sie es von uns.

Schneller Überblick

Mit HAZ kompakt sehen Sie die Schlagzeilen des Tages ganz einfach auf einen Blick – damit Ihnen nichts Wichtiges aus Hannover und der Welt mehr entgeht.

Nachrichten aus der Nachbarschaft

Wie geht es mit der Sparkassenfiliale auf der Lister Meile weiter? Welches Geschäft kommt künftig in den freien Laden an der Ecke? Die HAZ informiert Sie darüber, was vor Ihrer Haustür passiert. Mit dem Newsletter HAZ kompakt können Sie sich genau die Nachrichten auswählen, die für Sie wichtig sind: Interessieren Sie Neuigkeiten aus Burgdorf, Laatzen – oder doch eher aus Kirchrode oder der Südstadt? Bei der Anmeldung zu unserem E-Mail-Service können Sie die Kommunen oder Stadtteile einfach auswählen. Damit Sie nichts verpassen, das Ihnen wichtig ist.

Natürlich kostenlos

Der Service von HAZ kompakt ist für Sie kostenlos – für den schnellen Nachrichtenüberblick müssen Sie nichts bezahlen. Wenn Sie Abonnent von HAZ.de sind, können Sie zudem die vertiefenden Berichte kostenfrei lesen – ein Klick im Newsletter und die Anmeldung auf HAZ.de genügen.

Hier geht's zur Newsletter-Anmeldung

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Heckrinder halten für den Naturschutz Bäume klein

Die Späte Traubenkirsche breitet sich im Toten Moor am Steinhuder Meer aus. Da sie aber zu den unerwünschten Pflanzen gehört, fressen nun Heckrinder im Auftrag des Naturschutzes die Bäume.