Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So kommen Sie zu den Medizinforen
Hannover Aus der Stadt So kommen Sie zu den Medizinforen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.03.2017
Experte vom Klinikum Region Hannover: Chefarzt Prof. Thomas Moesta Quelle: Ralf Decker
Hannover

Zwei Wochen lang wird die HAZ zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Von Sonnabend an bietet die Redaktion Informationen zu den Themen Medizin, Ernährung und Bewegung. Die Sonderbeilage „Fit & Gesund“ enthält ab Montag, 20. März, umfangreiche Berichte zu Krankheiten, Therapien, Gesundheitsfragen und -mythen, Interviews mit Fachärzten sowie Reportagen rund um das Thema Fitness. Zu täglichen Schwerpunktthemen bietet die HAZ in Kooperation mit dem Klinikum Region Hannover gleich eine ganze Reihe von prominent besetzten Veranstaltungen und Vorträgen an.

Am Sonnabend, 18. März, werden die Gesundheitswochen im Foyer des Siloah-Krankenhauses, Stadionbrücke 4, eröffnet. Dort sprechen um 11 Uhr der Geschäftsführer des Klinikums Region Hannover, Matthias Bracht, und Chefarzt Prof. Thomas Moesta über den demografisch bedingten Wandel von modernen Krankenhäusern. Die Gesprächsrunde beginnt um 11 Uhr. Bereits ab 10 Uhr können Besucher sich beim Magen-Darm-Tag ausführlich über Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten informieren. Vor Ort werden Vorträge zu Gallensteinen, zur Behandlung von Krebserkrankungen und Divertikel im Darm angeboten. Dazu gibt es Diskussionsrunden und ein begehbares Darmmodell.

Anmeldung: Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei. Eine Anmeldung für die einzelnen Terminen ist ab sofort per Mail an gesundheit@haz.de möglich. Neben Ihrem Namen benötigen wir auch den Termin, für den Sie sich anmelden möchten.

Das Programm im Überblick:

18. März: Auftakt der Gesundheitswochen und Magen-Darm-Tag, Foyer des Klinikums Siloah, Stadionbrücke 4, 10 Uhr.

20. März: Diskussion: Spitzenmedizin im Grenzbereich - Krankenhaus im Spannungsfeld der Ethik, Pressehaus Kirchrode, August-Madsack-Straße 1, 19.30 Uhr.

21. März: Diskussion: Rücken- und Gelenkschmerz - Allheilmittel Skalpell? Pressehaus Kirchrode, 19.30 Uhr.

22. März: Diskussion und Vortrag mit Sozialministerin Cornelia Rundt: Gesunde Demografie - Wie sich Krankenhäuser an die Gesellschaft anpassen, Pressehaus Kirchrode, 19.30 Uhr.

27. März: Diskussion und Vortrag: Globalisierte Gesundheit - Keime kennen keine Grenzen, Pressehaus Kirchrode, 19.30 Uhr.

28. März: Vortrag und Talk mit Autorin und TV-Moderatorin Nina Ruge: „Der unbesiegbare Sommer in uns“, Pressehaus Kirchrode, 19.30 Uhr.

29. März: Diskussion und Vortrag mit Schiedsrichter Babak Rafati: Depression, Sucht, Burn-out - Die Gesundheit von Seele und Geist, Pressehaus Kirchrode, 19.30 Uhr.

Jetzt also doch: Die Band Coldplay hat acht Monate nach dem Video-Dreh im Eisstadion am Pferdeturm mit 1000 Indians-Fans als Statisten doch noch den Hannover-Clip zum Song "Everglow" veröffentlicht. Zu sehen sind die Hannoveraner im Film allerdings fast nicht. 

Volker Wiedersheim 14.03.2017

Viele Pendler sind verärgert: Mitarbeiter benachbarter Firmen nutzen Park-and-ride-Flächen. Für die Pendler sind demzufolge zu wenig Flächen da. Doch die Verwaltung scheint machtlos gegenüber den "Fremdparkern" zu sein. Sogar Klagen haben nichts gebracht.

Mathias Klein 14.03.2017

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie auch heute wieder in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Cebit-Organisatoren geben Ausblick auf die IT-Messe, VW legt Bilanz für 2016 vor – und wir haben wieder die Veranstaltungstipps des Tages für Sie.

14.03.2017