Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt SommerJazz: Urlaubsfeeling auf dem Bahnhofsvorplatz
Hannover Aus der Stadt SommerJazz: Urlaubsfeeling auf dem Bahnhofsvorplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 29.07.2017
Beim vom Einkaufsbahnhof organisierten SommerJazz traten Bands wie das Ellington Lounge Trio, die Lars Stoermer Band oder der Yale Swing Club auf. Quelle: Villegas
Anzeige
Hannover

Gewöhnlich sind es Hast und Hektik, die man mit dem hannoverschen Hauptbahnhof verbindet. Doch wenn die Werbegemeinschaft Einkaufsbahnhof einien großen Sandkasten aufschütten lässt, einen Schwung Liegestühle aufbaut und mit zehn Jazz-, Soul- und Swingbands vier Tage lang zu Umsonst-und-Draußen-Konzerten einlädt, ist Entspannung angesagt.

Am Sonnabend zur Mittagszeit ist es die hannoversche Sängerin Jael Jones mit ihrem Pianisten Andy Mokrus und dem Bassisten Hervé Jeanne, die auch ältere Herrschaften dazu bringen, sich locker in den Hüften zu wiegen und ein paar Tanzschritte anzudeuten. "Super abgemischt, besonders bei diesem kleinen Aufbau", lobt Susanne Koeppen aus Garbsen. Siegfried Kalkbrenner hat 25 Jahre im hannoverschen Jazzclub am Mischpult gesessen und kennt die Sängerin. "Sie singt exzellent", schwärmt er, "ist aber immer bodenständig geblieben" - trotz ihrer Zeit in den USA, wo sie mit zahlreichen Größen aus der Jazzszene gespielt hat. Karl-Friedrich Müller, der selbst Jazzkonzerte organisiert, lobt den Mut von Jael Jones: "Sie traut sich was." Doch einige Stücke, meint der 79-Jährige, würden mit Bigband-Untermalung sicher noch besser zur Geltung kommen.

Beim vom Einkaufsbahnhof organisierten SommerJazz traten Bands wie das Ellington Lounge Trio, die Lars Stoermer Band oder der Yale Swing Club auf. Viele Gäste, das war auffällig, nahmen sich viel Zeit beim Zuhören, chillten bei Cocktail oder Caffè Latte im Liegestuhl. Und weil es auch die meiste Zeit trocken blieb, stellte sich auf dem Ernst-August-Platz durchaus eine Art Urlaubsfeeling ein.

Am Maschsee laufen die Vorbereitungen für das Seefest auf Hochtouren. Essstände und Bühnen werden gezimmert und aufgebaut. Aber mancher Musiker fragt sich jetzt, wie er zu seinem Auftrittsort gelangt, wenn umliegende Straßen weiträumig für den Verkehr gesperrt werden.

Andreas Schinkel 01.08.2017

Der Unmut von Eltern angehender Fünftklässler über die Platzvergabe an den Gymnasien reißt nicht ab. Insgesamt haben 174 angehende Gymnasiasten keinen Platz an ihrer Wunschschule Nummer eins bekommen. Eltern kritisieren seit Langem „das intransparente und ungerechte Auswahlverfahren“.

Saskia Döhner 01.08.2017

In Hannover flammt die Diskussion um Luftqualität und mögliche Einschränkungen für Autofahrer neu auf, seit Freitag das Verwaltungsgericht Stuttgart den Weg für Kommunen freigemacht hat, komplette Fahrverbote für alle Dieselautos zu verhängen. Die Politik drängt die Stadt zum Handeln. 

Andreas Schinkel 31.07.2017
Anzeige